Frage von Glamour91, 28

All in One Shampoo, gibt es das?

Suche ein All in One Shampoo gegen: splissiges, dünnes und fettiges Haar.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 6

Zunächst gibt es weder Shampoos (= Reinigungsmittel), die gegen Spliss helfen, noch welche, die "dünnes Haar" vermehren können, denn "dünnes Haar" bedeutet schlicht und einfach: wenig Haare, lichtes Haar, u.s.w.

Falls mit "dünnem Haar" feines Haar gemeint war    . . . es gibt auch kein einziges Shampoo, durch das sich der Durchmesser Deiner Haare vergrößert.

Spliss ist ein Schaden an den Haarspitzen, der durch mechanische Einwirkung entsteht (reiben/rubbeln, anstoßen, u.s.w.) und wenn dieser Schaden besteht, hilft dagegen die scharfe Profischere in der Hand einer geübten Fachkraft.

Feines Haar wird immer grundlegend feines Haar bleiben, wenn sich das nicht z.B. nach der Pubertät und/oder nach der Beendigung der Wachstumsphase eines Menschen noch evtl. geringfügig verändert.

Noch eine wichtige Information zu Beginn: BEVOR die Konzerne den Verbrauchern mittels deren Werbung eingebläut haben, dass Chemieshampoos und Spülungen wirklich aktiv und ehrlich
etwas mit grundlegender Haarpflege zu tun haben, gab es weltweit
deutlich weniger Haarprobleme   . .. weil die meisten  Menschen vorher noch wussten, wie wirkliche Haarpflege funktioniert und wie man mit Haaren korrekt umgeht.

Was Du mit Deinem "frommen Wunsch" eines Kombi-Shampoos meinst  ... abgesehen vom Thema fettende Haare  .... gibt es doch schon lange vereint in vielen Shampoos (und vor allen Dingen Spülungen, die nichts als reine Weichmacher sind):

Haarprodukte, die reichlich Silikone und/oder Silikon-Ersatzstoffe enthalten, die nicht Wasserlöslich sind und somit die Haare schön mit Rückständen zukleistern, die den Eindruck erwecken, die Haare wären "dicker" und die gespaltenen Haarspitzen wären versiegelt.

In Wirklichkeit werden die Haare unter diesen Rückständen, die sich an ihnen festsetzen, lediglich auf Dauer stumpf, kraftlos, teils fettend oder sogar spröde und bruchanfällig    .....  man sollte nie vergessen, dass es sich dabei schlicht und einfach um flüssiges Plastik handelt und wie das an den Haaren (und auf der Kopfhaut) aussieht, zeigen die angehängten Bilder.

Bei fettendem Haar kann es (je nachdem, die stark und schnell es nachfettet .... aber dazu hast Du nichts erwähnt) schon helfen, wenn man die täglichen Bürstenstriche einhält und ein mildes Shampoo verwendet, das keine rückfettenden Wirkstoffe enthält.

Dann noch gesund ernähren, auf Fastfood, Fertig-Pizzen und übermäßig Süßigkeiten, Chips, Flips & Co. verzichten   ....  und schon kann sich das deutlich reduzieren oder sogar komplett einstellen.

Was das Thema Spliss betrifft, findest Du absolut wichtige, interessante Tipps/Maßnahmen/Ratschläge in meinen bisherigen Antworten zum Thema Spliss.  Klick' Dich einfach über meine Profilseite in die Antworten und durch die Antworten bis Du eine zum Thema Spliss findest  ....  das sind nur ein paar Klicks dafür, in Zukunft die meisten selbst generierten Spliss-Ursachen zu vermeiden und dadurch mit höchstens 3 - 4 reinen Spliss-Schnitten pro Jahr auszukommen, die Dich kaum bis gar nichts an Haarlänge kosten.

Außerdem findest Du in den Antworten auch die Anleitung zu den wichtigen, täglichen Bürstenstrichen und auch dazu, mit wirklich richtig guten Shampoos auf lange Sicht auch noch Geld zu sparen. ;-)

Könnte das alles hier noch dazu schreiben/kopieren, aber meine Antwort ist eh schon ziemlich lang und ausführlich.

Antwort
von beautygirly1, 2

Habe mal im dm gearbeitet.Ich glaube das gibt es leider nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten