Frage von mubidif, 121

Ist es schlimm, wenn ich alkoholisches Desinfektionsmittel eingeatmet habe?

Hey, Ich bin angehender OTA und musste heute mit Alkoholischen Desinfektionsmittel arbeiten, danach hatte ich noch Rückstände an den Händen und habe dann (keine Ahnung warum) an meinen Händen gerochen. Gleich beim ersten Atemzug hat mein rechter Lungenflügel extrem weh getan, wie als wäre er Verkrampft oder so. Jetzt unmittelbar danach tut er immernoch weh, zwar nichtmehr so sehr doch immernoch etwas außerdem habe ich Kopfschmerzen und mir ist etwas schwindlig. Habe ich jetzt irgendwas ernsthaftes zu befürchten?

Danke im Voraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NSchuder, 113

Ich wüsste zwar nicht was da durch das bloße Einatmen einer geringe Menge eines Ärosols von Deinen Händen ausgelöst worden sein könnte, aber wenn Du von so extremen Schmerzen und anhaltenden Problemen berichtest, dann solltest Du unbedingt einen Arzt konsultieren bevor sich die Lage über Nacht dramatisch entwickelt und Du einen Notarzt benötigst.

Wenn Dir nach wie vor schwindelig ist, solltest Du aber nicht selber fahren sondern Dich natürlich fahren lassen.

Gute Besserung

Antwort
von Suizidbutterfy, 112

Naja da wo du bist sollte man dir doch am Besten helfen können^^ Und nein es ist wahrscheinlich nur gereizt viel frische Luft und Zeit und es geht weg. sterben wirst du von so einer geringen Dosis sicherlich nicht

Antwort
von fabrossmnn, 100

Warte noch bis morgen und trink viel. Wenn es sich nicht bessert dann geh zum Arzt.

Antwort
von john201050, 61

nein, da passiert nichts mehr.

der alkohol reizt die lunge, die ist nämlich recht empfindlich. aber von einmal kurz einatmen geht da nichts kaputt.

Antwort
von Vier4444, 72

Schlaf drüber, sollte es bis Morgen nicht besser sein geh zu deinem Hausarzt, ich persönlich denke nicht das es was wircklich Schädliches ist.

fg 4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten