Alkoholiker ist mir peinlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn deine Freunde nicht schon Bescheid wissen, solltest du auch offen damit umgehen. Ich gebe dir einen Link, der dich gut aufklärt und dir auch hilft, WIE du mit der Situation umgehen kannst:

http://www.a-connect.de/hilfea.php

Ich hatte eine Kollegin, die alkoholkrank war. Wir haben sie gedeckt, damit der Chef nichts merkte, ihre Arbeit übernommen, uns um sie gekümmert, ihr Hilfestellung angeboten - sie hat weiter getrunken. Als wir unsere Hilfe einstellten, der Chef sagte, er müsse ihr kündigen, ihr Partner sie verlassen wollte, erst dann, ist sie freiwillig in den Entzug gegangen und bis heute trocken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sinalina!

Geh mal zu Al-Anon. Das ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von Alkoholikern. Wo es die nächstgelegene Gruppe gibt, findest du unter 'Gruppen' auf der Webseite Al-Anon.de.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihnen die Wahrheit, dann wissen sie bescheid und denken sinken sich keine Gründe aus warum es so bei euch aussieht. Und ich würde an deiner Stelle mal mit deinem Vater übersein Problem reden (wenn er nüchtern ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist das peinlich ! Und genau deswegen solltest Du Deinen Freunden reinen Wein einschenken und ihnen erzählen, warum es so bei euch aussieht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht sollte dein vater in eine Entzugsklinik gehen und dann könnt ihr auch zu Hause alles wieder richten und deinem vater wird es dann hinterher garantiert auch besser gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinalina23
16.10.2016, 11:50

Ist leider nutzlos. Keine 1000 Pferde würden ihn dort hin bringen. Er weiß glaub ich selbst nicht mal dass er ein Problem hat, zumindest sieht er dies nicht ein.

0