Frage von 00jjd00, 55

Alkoholiker, Alkoholproblem?

Meine Freundin erzählte mir, das ihr Mann jeden Abend Alkohol konsumiert.
Mal sind es "nur" ein bis zwei Gläser vodkaEnergy manchmal auch 3-4.
ist dieser Mann ein alkoholiker? Und was kann man dagegen tun?
Als sie ihn drauf ansprach, meinte er er würde nicht mehr trinken und machte sich am selben Abend wieder ein Glas. Auf ein tieferes Gespräch lässt er sich nicht wirklich ein. Sie sagte ihm das er ein Problem habe, das es schlimm ist ständig an Alkohol zu denken, Seine Aussagen darauf "ich denke nicht ständig dran" nur immer abends um die Uhrzeit".
Sie bat ihn drum es auszuschütten, darauf hin kam ein "ja ok" getan hat er es aber nicht.

Antwort
von Ille1811, 10

Hallo!

Mach deine Freundin mal auf Al-Anon aufmerksam. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die Probleme durch die Folgen des Alkohol trinkens eines nahestehenden Menschen haben.

Ob ihr Mann Alkoholiker ist, kann er nur selbst wissen. Es gibt auch Menschen, die viel Alkohol trinken, aber nicht davon abhängig sind. Allerdings geht seine Aussage "Ich trinke nicht mehr." in die Richtung, dass er selbst weiß, dass er ein Alkoholproblem hat.

Er wird das selbst glauben, aber ich habe in Al-Anon gelernt, dass ein alkoholkranker Mensch nicht nur anderen, sondern auch sich selbst was vormacht, ohne das zu merken.

Wenn mir heute jemand sagt "Ich trinke nicht mehr!", antworte ich ganz locker "Aber weniger auch nicht!"

Mach deine Freundin auf die Webseite Al-Anon.de und auf das blog.Al-Anon.de aufmerksam. Dann kann sie selbst entscheiden, ob das was für sie ist.

Antwort
von chrissi396, 21

Wenn er jeden Abend trinkt ist e rein Alkoholiker wie viel er trinkt ist egal als Alkoholiker gilt man wenn man Regelmäßig trinkt. Er braucht jedenfalls professionelle Hilfe

Antwort
von onepissdsaiko, 29

Ja dieser Mann ist Alkoholiker. Man ist von etwas abhängig sobald man es in regelmäßigen Abständen mit größer werdender Dosierung zu sich nimmt. Hier ist das der Fall.

Alkoholsucht ist mit einer der schlimmsten Sucht Erkrankungen, da immer ein Rückfallrisiko gegeben ist, auch nach Jahren "trocken sein". Sofort eine Therapie beginnen. Anonyme Alkoholiker. Ein Endzug oder zu einem Hypnotiseur...das wäre auch eine Möglichkeit.

Benutz doch einfach mal Google, da wird sicherlich einiges aufgezählt an Therapiemöglichkeiten.

Antwort
von demdennis, 11

Mach es, je länger man wartet, desto schwieriger wirt es!

Antwort
von Herpor, 3

Nicht jeder, der Alkohol oder Mischgetränke zu sich nimmt, ist Alkoholiker.

Wenn deine Freundin damit ein Problem hat, sollte sie mal zu Al-Anon reinschauen und ihr Problem SELBST formulieren.

Wenn nicht, hat sie keines.

Du bist jedenfalls nicht ihre Amme oder ihr Vormund.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten