Frage von quizgirl,

Alkoholfreies Bier in der Stillzeit?

Würde gern mal Eure Ansicht hören, ob man während der Stillzeit alkoholfreies Bier trinken kann oder soll oder nicht. Wir hatten nämlich einen kleinen Disput darüber, aus aktuellem Anlass.

Antwort von WolfRichter,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bier ist jedenfalls gesund. Wenn es alkoholfrei ist, kann es auf keinen Fall schaden.

(Ich weiß: Jetzt kommt wieder, daß auch alkoholfreies Bier Alkohol enthält. Das stimmt: Etwa soviel, wie Fruchtsaft. Jede organische Substanz enthält Alkohol; auch jeder von uns. :-))

Kommentar von spatzi ,

bussi :)

Kommentar von dispo1 ,

es enthält beinahe einen halben prozent soweit ich weiß...und dies ist ganz schön viel,wenn man bedenkt dass das baby nur so wenige liter blut hat. Ich würd das risiko zumindest nicht eingehen.

Kommentar von siggischmidt ,

0,5 % ist richtig, aber sie wollte es ja nicht dem Baby geben, sondern selber trinken.

Kommentar von Playoff ,

lol

Kommentar von WolfRichter ,

Also sollte sie auch keinen Orangensaft trinken? Der enthält etwa ebensoviel Alkohol.

Kommentar von Playoff ,

Sie sollte weder trinken noch atmen.

Antwort von griechesucht,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sieh das nicht als Anschnauze, is nur meine Meinung... Aber wenn du noch nicht mal während der Schwangerschaft auf Bier verzichten kannst (und sei es Alkoholfrei) ist es Armselig.

Kommentar von Playoff ,

..Stillzeit für alle, die es nicht wissen, DAS ist nicht dasselbe.

Kommentar von siggischmidt ,

Hättest du die Frage gelesen, wär dir klar das sie nicht mehr schwanger ist....

Kommentar von Condor131 ,

Mal als anmerkung, wer stillzeit und schwangerschaft und gelegentlichen genuss von geringen mengen und regelmaessigen konsum nicht trennen kann und oder will ist nichteinmal moralisch einen deut mehr als armseelig und sollte sich zum nachsitzen anmelden ... nur mal so. Nicht als anmeckern verstehen aber als hinweis

Kommentar von griechesucht ,

Schwangerschaft oder Stillzeit... ist indirekt das Gleiche...

Kommentar von grisu05 ,

A propos Nachsitzen: Für die mangelhafte Groß- und Kleinschreibung wäre auch ein Nachsitzerle fällig... ;-)

Antwort von fabienne1997,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Klar kannst du... Weizen und Malzbier z.b. ist sogar sehr gesund

Kommentar von Cedira ,

Weizenbier während der Schwangerschaft? Ist nicht dein Ernst oder?

Kommentar von Playoff ,

ehmm..von Stillzeit und von alkoholfrei ist hier die Rede :)

Kommentar von Cedira ,

Oh, es ist bereits nach der Schwangerschaft. Ich glaub ich geh dann mal ins Bett ;) - Sorry :)

Kommentar von fabienne1997 ,

zudem war hier die Rede von "alkoholfrei"...egal ob Schwangerschaft oder Stillzeit...alkoholfrei ist OK und Malzbier sehr gut für die Milchbildung (nur für die Kilos nicht so gut ;-)

Antwort von BIeeder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenns Dir schmeckt, ich würde eher das normale empfehlen.

Kommentar von dispo1 ,

bomben idee. Das Kind ist danach für sein Leben geschädigt bei einem iq kaum höher als 50.

Kommentar von BIeeder ,

Also ich ahbe in während der Stillzeit gesoffen wie ein Bürstenbinder

Kommentar von Playoff ,

Hoffentlich bekam das Baby von dir keinen Nachtkuss!

Antwort von Arwen45,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich würde es nicht tun, kann ja sein, dass Baby dadurch schläfrig wird...

Kommentar von siggischmidt ,

Also ich fand es ganz entspannend, wenn Baby mal schläfrig war

Kommentar von Playoff ,

@siggi, hier sind manche päpstlicher als der Papst. Achtung auch keine Medizin trinken, kein Hustensaft, kein Metavirulent usw., das Kind wird später bestimmt ein Alk.

Antwort von combothomas,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Green Lemon Alkoholfrei von Becks lecker

Kommentar von DaSu81 ,

Bah, Green Lemon alkohlfrei schmeckt schrecklich!!! Das "original" (= mit Alkohol) mag ich ja auch... sogar gerne, aber ohne das alkoholfreie ist .... zum schütteln!

Antwort von schnepsi,

Pro Stunde baut der Körper im Schnitt etwa 0,1 Promille ab, und wenn man mit einem echten Bier bei 5% keine 0,5 Promille erreicht, ist der Alkohol aus einem alkohol"freien" Bier mit deutlich unter 1% nach einer Stunde praktisch vollständig abgebaut. Noch dazu geht nicht der ganze Restalkohol in die Muttermilch über.

Wenn du gleich nach dem Stillen ein Bier trinkst, kannst du nach zwei Stunden ziemlich sicher, nach drei Stunden nahezu absolut sicher sein, dass abgesehen von allgegenwärtigen Alkoholspuren kein Ethanol beim Baby ankommt.

Es gibt Hebammen, die stillenden Müttern extra Malzbier empfehlen. Das ist auch nicht frei von Alkohol.

Antwort von pippi60,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich glaube, Du könntest es trinken. Aber ich frage mich warum?

Kommentar von Playoff ,

Weil Bier schmeckt?

Antwort von Playoff,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde sagen, das ist eine Frage deiner Verdauung :) Wenn es zu Blähungen führt, wird es weitergegeben (meine jetzt an das Kind).

Kommentar von schnepsi ,

Ja, wenn das Kind Blähungen hat, würde ich es auch lieber weitergeben :-)

Antwort von user82,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Geht auf jeden Fall. Wenn Du zusätzlich den Milchfluss anregen möchtest, dann mach Dir ein Radler (1/2 Zitronenlimo, 1/2 Bier). Schadet Deinem Baby sicher nicht. Es kommt immer auf die Menge an. Wurde mir im Krankenhaus sogar empfohlen, weil ich wenig Milch hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community