Frage von simikra,

alkoholdelikte im polizeilichen führungszeugnis?

stehen alkoholdelikte im polizeilichen führungszeugnis? also kein unfall einfach nur mit alkohol am steuer erwischt worden dann schein weg. dann nochmal erwischt worden mit alkohol da war der schein aber noch weg also schwar gefahren. ist das im pol. zeugnis eingetragen?

Antwort von Nachtflug,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, das steht nicht drin. Es sei denn, da hat man dabei noch eine Straftat verübt.

Kommentar von Isalein,

ist fahren ohne fahrerlaubnis keine straftat?

Kommentar von EmoxX,

schwarzfahren is keine straftat? also komm^^

Kommentar von Nachtflug,

Okay, mein Fehler, das ist natürlich eine Straftat.

Kommentar von PepsiMaster,

Das sind sogar direkt mal mehrere Straftaten.

"Nur" Alkohol aber (noch) mit Fahrerlaubnis 315c bzw. 316 StGB; Fahren ohne Fahrerlaubnis 21 StVG.

Antwort von linuxopa,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ja

Antwort von Eppendorf,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

...sollst du für einen Freund fragen, oder?

Kommentar von simikra,

eppi schau ich aus als trink ich;-)) ich doch nicht ich fahr mein auto mit führerschein

Kommentar von Eppendorf,
Puh!

erleichtertbin

Kommentar von simikra,

hoffenwill

Antwort von sunpoint,

Es stehen Vorstrafen u.s.w. im Führungszeugnis. Alslo wenn es zu einem "Strafverfahren" mit Verurteilung gekommen ist wird es drinstehen....

Kommentar von PepsiMaster,

Lässt sich aus den Angaben der Fragestellung nur schwer herauslesen.

Wurde die Fahrerlaubnis entzogen, lag sicherlich eine Straftat vor (z.B. mehr als 1,1 Promille Alkoholkonzentration im Blut; Straftat gem. §315c bzw. §316 StGB) und der Fahrerlaubnisentzug war das Ergebnis des Verfahrens.

Wurde "nur" ein Fahrverbot verhängt (0,5 bis 1,09 Promille; Ordnungswidrigkeit) erfolgt nur eine Eintragung im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community