Frage von MKBS14, 44

Alkohol und Zucker?

Ich habe gerade ein Bild im Facebook (Faktastisch) gesehen wo steht das man mit Zuckerfreien Getränken 30% schneller besoffen ist als mit Mischgetränken mit Zucker.
Ich dachte immer es sei umgekert, desto mehr Zucker desto eher Besoffen?

Antwort
von xo0ox, 44

Desto mehr Zucker, desto mehr Alkohol kann im Getränk sein ohne das man was merkt und deshalb ist man in der Regel schneller/stärker besoffen wenn man süsse Mischgetränke trinkt.

Roten Vodka kann man z.B. Pur trinken, mit Jägermeister würd ich das nicht versuchen (Die Rede ist hier nicht von shot's, sondern so normale Becher).

Kommentar von fingernagel99 ,

Wodka kannst du auch so aus dem Becher trinken

Kommentar von xo0ox ,

Zuerst empfehle ich dir Lesen zu lernen, falls das klappt solltest du lernen Bedeutungen zu verstehen.

Roten Vodka kann man z.B. Pur trinken, mit Jägermeister würd ich das nicht versuchen

Jägermeister trinkt man in der Regel als Shot (Zumindest bei mir in der Umgebung) und wenn mir jetzt jemand einen Jägermeister im Becher serviert würde ich vermutlich nicht den ganzen trinken können oder hätte bedeutend länger, als wenn im Becher Roter Wodka wäre.

Der Grund für diesen Vergleich ist das Roter Vodka Süss ist und Jägermeister nicht so wirklich.

Antwort
von john201050, 30

es ist vollkommen irrelevant ob da zucker drin ist oder nicht.

nach 200ml mit 40% ist man immer gleich besoffen. ob da jetzt zucker, salz, sperma oder magie drin war. interessiert deinen körper nicht die bohne.

süße getränke werden vielleicht etwas schneller verarbeitet, aber das beschleunigt nur das betrunken werden etwas. man wird nicht stärker betrunken. das gleiche gilt für "was fettiges essen" bringt gar nichts. verzögert nur etwas.

PS: hör auf auf facebook irgendwelche hörensagen bis frei-erfunden "fakten" anzugucken, das verdummt fast so sehr wie rtl.

Antwort
von Spezialwidde, 35

Es ist auch umgekehrt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten