alkohol trinken während man angehalten wird?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kannst du vergessen, die können feststellen ob an der Geschichte was dran is...... 

Hier aufm Dorf hatten wir mal so einen Profi, der es wohl wissen wollte... 

Letztem Winter war es hier nachts unterwegs, keine Ahnung wieviel er schon getankt hatte, aber er verlor die Kontrolle und knallte gegen einen Baum.. Ein Kollege hat ihm wohl noch Geholfen das Fahrzeug auf einen Parkplatz in der Nähe zu schieben, ist dann heim, hat sich noch was getrunken und dann die Polizei über den Unfall informiert... Die Nacht war es glat, somit schob er es auf die glatte Straße, und meinte da er kein Handy bei hatte ist es erstmal heim, hat auf den schock nen dicken schlug genommen und dann den Unfall gemeldet... Mit auf die wache, blutakohol gemessen, siehe da, er muss schon vorher was gebechert haben, Lappen weg...... Eins muss man ihm lassen, der Versuch war nicht schlecht , aber wie man sieht gibt es da mittel um der Wahrheit auf die Spur zu kommen ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man hat dann wesentlich später alkohol im blut.

und der, den man sofort hat... der wird dazugezählt.

ich drücks mal so aus: du kannst den lappen samt wäscheklammern an ort und stelle zum trocknen aufhängen. und die in flensburg werden ihn eine weile behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, du müsstest aussteigen und dann trinken, weil es ist ja auch illegal wenn du betrunken auf dem fahrersitz sitzt, auch wenn der motor aus ist. Das problem ist: die polizei wird dich nicht aussteigen lassen. Hat was mit sicherheit zu tun...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Spielt keine rolle ob der Motor aus ist ! Ein bekannter hat sich in sein Auto gesetzt und da was getrunken. Jemand hat es gemeldet und die Polizei kam vorbei .Er hat eine Anklage bekommen wegen Alkohol am Steuer. Er hatte den Autoschlüssel dabei und er steckte im Schloss (Begründung zum Radiohören),das reichte dem Richter als Vorsatz. Denn er hätte jederzeit los Fahren können soweit ich das verstanden habe. Ein Auto ist ja auch keine Bar sondern ein Fahrzeug.

Gruss Lik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
24.11.2015, 23:47

Das ist nicht richtig.

Ein KFZ wird erst dann geführt wenn man es bewegt. Selbst das Laufenlassen des Motors ist also erlaubt.

1

Dann wird zwei Mal gemessen. Über den Anstieg der Alkoholkonzentration kann nachgewiesen werden, ob du schon vorher was getrunken hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dojando98
24.11.2015, 23:41

echt? hm wusste ich nicht ^^

0

Mann ist betrunken Auto gefahren. Rs spielt keine Rolle ob du danach noch ein Schluck nimmst. Der Lappen ist garantiert weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird der Unterschied zwischen Atemalkohol und Blutalkohol relevant. Es gibt feste Faktoren, wie schnell Alkohol ins Blut übergeht und auch abgebaut wird. Damit kann man einen solchen "Nachtrunk" sehr schnell herausfinden und gerichtsfest darlegen, dass du während der Fahrt schon betrunken warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
24.11.2015, 23:54

Das war mal so. Das ist allerdings geändert worden. Und wenn die dich eine Halbe Stunde auf den Arzt warten lassen, hast Du die volle Dröhnung.

0

Das ist heute Vorbei. Vor 30 Jahren war die Kontrolle dann nicht gültig. Das wurde aber geändert. Du hast das im Blut, was die Anzapfung ergibt. Von daher ist das keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die frage is - wenn du davor nix getrunken hast und erst bei der kontrolle n stamperl reinschüttest - hast dann bereits die zulässige promille-grenze überschritten? sie werden dich sicher blasen lassen - aber wenn da dann 0,1 promille steht kannste weiterfahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst ja beim Fahren beobachtet - das ist nicht abstreitbar.

Lässt Du Dich dahingehend ein erst in diesem Moment getrunken zu haben kann man das widerlegen, denn es gibt eine Anflutungs- und eine Abbauphase - mit den Info`s des Konsums lässt sich dann alles errechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aber du sitzt immer noch am steuer

jeder richter wird dich für die aktion büssen lassen, denn nun beweise dass dein promillegehalt deswegen so hoch ist, ich bezweifel dass dir diese aktion helfen würde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alkohol AM STEUER ist verboten ^^

von daher ist es wohl verboten. Zudem kann dir niemand beweisen, dass du davor nicht auch schon getrunken hast. Und da die Polizisten gesehen haben, dass du etwas getrunken hast müssen sie davon ausgehen dass du auchschon vorher Alkohol zu dir genommen hast und der Führerschein verabschiedet sich gaaaanz schnell :P

Achja und selbst wenn man dir nachweisen könnte, dass du davor kein alkohol getrunken hast, dann musst du dir noch überlegen wie du dann nach hause kommst... denn dann darfst du nicht mehr fahren. 

aber interessante Frage.


EDIT: Ok offenbar kann man es doch nachweisen na denn :D

aber beachte das was ich dann gesagt habe ^^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ronnyarmin
25.11.2015, 12:56

Alkohol AM STEUER ist verboten

Das steht in diesem Wortlaut wo?

Aussagen auf Bildzeitungs-Niveau haben keine rechtliche Relevanz.

0

Was möchtest Du wissen?