Alkohol schädlich bei Jugendlichen/Kindern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist überhaupt gar kein Problem! Das ist wie McDonalds Essen: Gesund ist es nie (auch nicht wenn du älter bist) aber richtig schädlich erst bei übermäßigem Verzehr. Sprich wenn du z.B. 2 mal pro Woche mehrere Gläser Alkohol trinkst. Dein Körper ist auch in deinem Alter schon in der Lage, den Alkohol abzubauen. Selbst einmal im Monat ein oder zwei Gläser Alkohol ist absolut unbedenklich! Allerdings solltest du darauf achten dass du noch minderjährig bist und deine Eltern vom Gesetz her dabei sein sollten! Ab 16 darfst du dann vom Gesetz her selbst Wein, Sekt und Bier kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pubertät ist eine sensible Phase. Jugendliche lösen sich von ihren Eltern und entwickeln ihre Identität. Sie setzen sich mit vielen Fragen auseinander, sind oft unsicher und wollen doch selbstsicher wirken. Bisweilen sind sie uneins mit der Welt, ihre Gefühle schwanken und Konflikte mit den Eltern häufen sich. In dieser Zeit müssen Jugendliche lernen, mit ihrem veränderten Körper, mit neuen Gefühlen und Konflikten umzugehen. Alkohol verhindert diese Auseinandersetzung und erschwert die Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit.

Fakt ist: Je früher Kinder und Jugendliche beginnen, Alkohol zu trinken, desto größer ist die Gefahr, dass sie sich an Alkohol gewöhnen, ihn missbrauchen oder abhängig werden. Besonders gefährdet sind Jugendliche, die tieferliegende Probleme wie zum Beispiel Versagensangst oder Einsamkeitsgefühle haben oder die schwer belastet sind durch (sexuelle) Missbrauchs- und Gewalterlebnisse.

Während der Pubertät gleicht das Gehirn einer Baustelle. Nervenzellen werden neu verknüpft, andere verschwinden. Diese Reifung des Gehirns dauert etwa bis zum 21. Lebensjahr. Bis dahin ist Alkohol immer riskant. Schon geringe Mengen gefährden die Gesundheit von Jugendlichen und schädigen dauerhaft Gehirnzellen. Häufige Rauschzustände führen zu Entwicklungsstörungen. Merkfähigkeit, Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit lassen ebenfalls nach.

http://www.aktionswoche-alkohol.de/hintergrund-alkohol/lebensalter/jugendliche.html

Alkohol verhindert die Einlagerung von Kalzium in den Knochen und verhindert so ein Längenwachstum. Alkohol fördert jedoch das Tumorwachstum. Alkohol zerstört die Leber und verkleinert das Gehirn. Aber es gibt noch viele Andere Ursachen um klein zu bleiben , nämlich Schilddrüsenprobleme oder Wachstumshormonmangel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Bei so wenig eigentlich nicht.
Aber du solltest dich noch nicht betrinken, da das durchaus Schäden hervorrufen kann.
Und bitte übertreibst nicht.
Alkohol ist nie gesund, schon gar nicht mit 15.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da musst du dir keine Sorgen machen. Solangs nur so wenig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung