Frage von gogogirl18, 132

Alkohol macht dumm?

Macht alkohol wirklich dumm

Antwort
von DieNamenslose, 31

Ich hoffe das es sich jetzt schreibe ist richtig haha : also im Jungendalter ist es sehr schädlich schon seltener Konsum das unser Körper noch in der Entwicklung ist aber 21 würde ich sagen ist seltener Konsum ohne bedenken, aber Mann sollte nie über die Grenze hinaus trinken irgendwann ist der Körper mit dem alk überfordert und ist beim abbauen zu sehr beansprucht, allgemein dauert es glaube ich über 3 Stunden ne Bestimme Menge abzubauen, steht eigentlich auch alle sbei googlen einfach mal eingeben :)

Kommentar von DieNamenslose ,

Also diese Folgen von Beanspruchung macht dumm damit man das jetzt auch versteht xd

Antwort
von nxmxx, 8

Da es die Gehirnzellen angreift macht Alkohol in gewisser weise 'dumm'

Antwort
von Tellerwaermer, 56

Alkohole sind Nervengifte.
Bei jedem Konsum sterben Gehirnzellen ab. Gelegentlicher Konsum ist allerdings in Ordnung. Ich sag mal so: Wenn man eine Tasse Wasser aus einem See entfernt fällt das auch nicht ins Gewicht. Solltest du dich aber ständig abschießen könnte sich das bemerkbar machen.

Antwort
von DiexgutexFee, 44

Durch den verzehr sterben Gehirnzellen ab.

Antwort
von Yael20, 49

Der Alkohol verzehrt die Seele eines Menschen. 

Antwort
von Peter501, 53

Nein,du kannst dann viel klarer denken.

Leider merkst du erst am nächsten Tag was du alles verzapft hast.

Antwort
von Rosswurscht, 59

Zuviel davon schon.

Antwort
von Lavendelelf, 40

Nein, Alkohol fördert die Inteligenzität ... Prösterchen

Antwort
von Jamal312, 42

Ja und nein.

Alk zerstört oder beschädigt deine Hirnzellen. Aber die Anzahl der beschädigten und zerstörten Hirnzellen ist eher gering.

Also ein Glass Wein oder ein Bier im Monat macht dich nicht dumm.

Aber wenn du abstürzt, verabschieden sich schon ein paaaaar Zellen mehr :)

Gruss

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten