Frage von Sahka6567, 78

Alkohol im Kuchen?

Hatte gestern Cupcakes gemacht mit Baileys im Teig. Als die cupcakes fertig waren, hab ich die in der Mitte durchgeschnitten und es sah roh aus, geschmeckt haben sie klebrig. Noch länger im Backofen hätte ich die nicht lassen können, sonst wären die schwarz geworden. Weiß jemand was da schief gelaufen könnte, oder ist das normal wegen dem Alkohol?

* Das selbe Problem hatte ich schon mal mit Cola im Kuchen.

Antwort
von Pummelweib, 37

Es ist immer schwierig, im nachhinein und wenn man nicht selbst dabei war, zu sagen woran es gelegen hat.

Jeder Backofen heizt anders, das könnte schon der Grund gewesen sein, oder das Rezept war nicht i. O. 

Nächstes Mal einfach eine Stäbchenprobe machen, dann passiert dir das nicht.

Du musst es aber nicht weg werfen, schneide das rohe großzügig heraus und mache ein Trifle damit: http://www.bing.com/search?q=Trifle&pc=cosp&ptag=A9B4CAB2E71&form=CO...

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Alsterstern, 22

Wie lautet denn das Rezept?

Antwort
von Arjiroula, 14

Entweder zu große Hitze und deshalb zu kurz im Backofen oder du hast einen Fehler im Rezept "mitgebacken".

Ich habe schon Muffins mit Eierlikör oder Baileys gemacht und die ganz normal gebacken. Ohne Probleme.

Kommentar von Sahka6567 ,

Das Rezept bestand aus:
90g Mehl
30g Kakaopulver
1/8 TL Salz
75ml Pflanzenöl
62ml Buttermilch
60ml Milch
25ml Baileys
75g Zucker
1 Ei
1 1/2 TL Vanilleextrakt

Die Zubereitung bestand darin alle trockenen mit den flüssigen Zutaten zu vermischen und zu backen.

Hast du zufällig ein Rezept da, dass mit Baileys ohne Probleme gelingt?

Lg

Kommentar von Arjiroula ,
  • 5 Eier,
  • 180 g Puderzucker gesiebt
  • 1 P. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 l Eierlikör oder Baileys
  • 1/4 l neutrales Pflanzenöl
  • 150 g Speisestärke
  • 100 g Mehl
  • 1 P. Backpulver

Alle Zutaten in einer Schüssel ca. 2 Minuten mit dem Handmixer gut verrühren. In die Förmchen füllen und bei 180° ca. 25-30 Minuten backen (kommt auf den Backofen an, einfach aufpassen, daß die Muffins nicht zu dunkel werden).

Die Zutaten reichen für 12 Muffins.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community