Alkohol bei Jugendlichen(Eure Meinung)?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich (16) bin totaler Antialkoholiker aus gutem Grund.

Mein Onkel ist durch das Gesöff fast gestorben, diese Flüssigkeit macht oft aus Menschen Monstern und lässt sie Dinge tun, die man sich nicht im Traum vorstellen kann. Das Zeug hat mir nie geschmeckt und wird es wahrscheinlich auch nie, ganz einfach weil ich keins trinke und so nie auf den Geschmack komme. Zum Glück trinken meine Freunde auch nichts/ kaum.

Wenn man Alkohol trinken will, geht damit eine gewisse Verantwortung einher, dass man es mit dem Zeug nicht übertreibt. Klar, manchmal überschätzt man sich und wird betrunken, das ist menschlich, aber wenn jemand regelmäßig sich die Kante bis zum geht nicht mehr gibt und regelmäßig besoffen ist am Wochenende oder sonstwann, so ist er schlichtweg nicht geeignet und hat nicht die Reife, Alkohol zu konsumieren.

Diese Mitschüler sind unverantwortliche und egoistische Leute, da sie ganz bestimmt nicht im Rausch aufeinander Acht geben und füreinander da sind, solche Leute solltest du nicht zu deinen Freunden zählen! Von diesem Mädel ganz zu schweigen...

Es bedarf einer gewissen Reife und Verantwortung bei Menschen, so etwas zu konsumieren. Und die besitzt man mit 15 oder viele mit noch höherem Alter einfach nicht.

LG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich meinerseits bin Antialkoholiker"-> ich finde, so kann man das nicht ausdrücken, wenn man erst 15 ist. Das klingt zu hochgestochen... Ja, deine Klassenkameraden übertreiben! Ich selbst habe mit Ende 15/ Anfang 16 angefangen, Alkohol zu trinken, mich dann langsam rangetastet und erst später dann mal Hochprozentiges getrunken und ich finde es ziemlich seltsam, dass doch so viele bei euch sich cool fühlen, weil sie sich jedes Wochenende hemmungslos besaufen. Klar, das kann mal vorkommen- ich hatte auch schon Gedächtnislücken, Kater und habe mich übergeben müssen, aber das waren Ausnahmen& ist auch nicht jedes Wochenende der Fall& war auch nie so am Anfangs-Alkohol-Kennlern- Stadium so. Nur über Alkohol zu reden zeigt eben, dass sie denken, wie wunderst toll und cool sie doch wären. Das Mädchen, das behauptet, vergewaltigt worden zu sein, treibt es auf die Spitze und ich kann auch nicht glauben, dass das wirklich passiert ist. Sie wäre dann ein bisschen mehr durch den Wind und würde es nicht "stolz" rumerzählen... Dass man morgens aufwacht& nicht mehr weiß, wer man ist, passiert eigentlich wirklich nie außer man ist nicht daheim, aber dann weiß man es nur in den ersten 10 Sekunden nicht. "Zudem schmeckt das Zeug nicht mal"-> das ist natürlich Geschmacksache, außerdem gibt es sehr viele verschiedene Arten von Alkohol. Und du kannst mit Alkohol eine Menge Spaß haben, keine Frage! Deine Mitschüler sind aber einfach zu unreif dafür und außerdem zu jung. Gegen ein paar Bier am Wochenende sagt  ja niemand was...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin auch 15 und trinke Alkohol.Aber nie so viel das mir am nächsten Tag dreckig geht oder ich nichts mehr weis.Ich finde mit Alkohol ist es wie mit allen anderen,nur in Maßen trinken.Und Menschen die sich jeden Tag zuschütten,sind einfach erbärmlich.Denen kannst du dann später auch mal,wenn sie unter einer Brücke sitzen,ins Gesicht spucken ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss jeder für sich selber wissen aber unter 15 sollte man wirklich nicht sein. Naja bei mir in der klasse sind alle im alter von 17-20 und reden jedes mal was sie sich für Drogen geschmissen also es gibt schlimmeres und da ist Alkohol nicht ganz so schlimm ich trink auch oft viel aber weiß wo meine grenze ist und ich Mags halt aber muss jeder für sich selber wissen ab einem gewissen alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, es gibt sicherlich auch 15 jährige die schon übertrieben viel Alkohol trinken.
Die von denen du sprichst wollen sich aber nur ein bisschen wichtig machen und cool rüberkommen.
Die trinken dann vielleicht 2 Bier, sind etwas angeheitert und interpretieren 90% dazu und tuen so als wenn sie voll wären.
Du Brauchst sowas nicht glauben :)
Aber wie gesagt, ist gibt auch welche die das wirklich machen, dass ist aber echt traurig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich nur immer wieder wie die da alle mit 15 ran kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pipapo412
12.11.2016, 02:04

Meistens ältere Geschwister oder ältere Freunde die sowas besorgen..

0
Kommentar von implying
12.11.2016, 02:04

also bei uns gabs früher immer einen laden im ort, der bekannt dafür war, dass er alkohol an minderjährige verkauft hat. ich denke solche schwarzen schafe gibt es überall.

0

Alkohol schmeckt in geringen Mengen super aber übertreibe nicht sonst geht es dir schlecht und du musst brechen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ganz deiner Meinung.

Ich (20,m) trinke etwa 3 Bier pro Jahr. War schon 2 mal betrunken und ein 3. mal muss nicht sein.

Ich hab Freunde die jedes Wochenende trinken gehen... ich kann es nicht nachvollziehen, da hilft nur ignorieren.

Deine Einstellung finde ich sehr gut. Nur weiter so :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich trinke gar kein Alkohol und bin 21 Jahre alt. Aber ich finde es schade wenn jugendliche unter 18 schon Alkohol trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schmeckt schon, man muss halt das richtige zeugs trinken. aber wie du bin ich eher gegen solche sauftouren ala Dionysos. ich trinke maximal einmal im monat mal ein glas wein oder einen cocktail. letztens beim städteurlaub in 5 tagen 4 cocktails getrunken, das ist aber auch schon das maximum. ich finds nur immer faszinierend wie die leut dann davon reden, dass sie kein geld haben, aber saufen wie ein loch und 3Kg makeup in der fres se.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, es ist nicht überall gleich schlimm. liegt viel am jeweiligen umfeld, elternhaus der jugendlichen, wieviel druck sie durch die schule haben usw...

wir haben früher auch partys gefeiert, so mit 15 ging das los. aber da gab es vielleicht einmal im monat ein wochenende wo getrunken wurde. und das hielt sich in grenzen, da musste selten jemand kotzen. es blieb immer einfach nur locker und witzig.

ich denke dass das heutzutage schlimmer zu sein scheint, liegt vor allem auch an der gesellschaft, die die jungen leute immer mehr unter druck setzt, sodass sie einfach alkohol als eine art ventil nehmen, um abzuschalten und sich bewusst auszuklinken, und sogar zu vergessen. wenn auch nur so einen abend...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adlureh
12.11.2016, 09:54

Oh ups.., wollte eigentlich einen Daumen nach oben geben😱

0

viele in diesem alter möchten älter sein und meinen mit alk wäre dies schon realität? leider ist die nur einbildung?

alk bring mehr un-gück als glück?

es ist keine kunst mit zu saufen?

aber es ist eine kunst nicht mit zu trinken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte es echt nicht übertreiben. Alkohol ist auch nicht gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach hat Alkohol bei unter 18 Jährigen nichts verloren. Man kann wenn man 18 ist immer noch lange genug Alkohol trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?