Frage von Klhgg, 20

Alkohol nach Narkose?

Hatte gestern Mittag eine Narkose per Larynxmaske. Es handelte sich dabei um einen eher kürzeren Eingrif (Beschneidung) ich war für ca. 40min im Tiefschlaf. Ich bin 16 Jahre alt und trinke nur gelegentlich Alkohol, da mein bester Freund aber morgen seinen Geburtsag feiert wollte ich fragen ob es sehr schlecht wäre Alkohol zu konsumieren. Wenn ja gibt es irgendwelche Ausreden die man verwenden könnte, vielleicht irgendeine Operation die weder "etwas peinlich" ist, noch zu offensichtlich wäre ?

Danke im Voraus

Antwort
von Madmoisele, 9

Zeigen Sie Rückgrat! Wenn Sie keinen Alkohol trinken wollen, dann trinken Sie keinen. Wenn Sie sowieso selten Alkohol trinken weiss man dies ja schon.

Vielleicht trotzdem  ein "Trick", den ich bei einem ehemaligen, sehr netten Alkoholiker gesehen habe: :Er hob das Sektglas an den Mund und "nippte" mit fest geschlossenen Lippen. Ausser mir fiel das niemandem auf.

Ich denke nicht, dass jemand merkt, dass Ihr Glas nicht leer wird. Sonst halt im unbeobachteten Moment den Inhalt irgendwo entsorgen.

Übrigens: Mein Mann "musste" als junger Mann unbedingt die Warnung seines Arztes, keinen Alkohol nach einer Zahnoperation zu trinken, in den Wind schlagen. Seine Backe wurde so dick, dass er fast auf Knien zum Doktor gekrochen ist...

LG

MADMOISELE

Antwort
von Ree83, 9

Alkohol würde ich meiden nach einer Narkose, hat dir der Doc sicher auch gesagt. Falls dir das peinlich ist, du kannst jede Narkose als Ausrede nehmen...Zähne z.B.
Weiss nur nicht warum dir das vor Freunden peinlich ist, beim pullern sehen die dich eh irgendwann und wenn sie lachen, dann sind es keine Freunde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten