Alkohol-Nachweis im Urin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann passieren, wenn man viel Bananen isst, auf die Idee kommt, Malzbier zu trinken (enthält auch Alkohol) und in vielen Lebensmitteln ist Alkohol versteckt.

Hier mal eine Liste, auf was Du unbedingt achten musst

http://www.vis.bayern.de/ernaehrung/lebensmittelsicherheit/kennzeichnung/versteckteralkohol.htm

Das müsste Deine Ärztin aber eigentlich wissen. Zuverlässiger als die Urinproben sind da die Leberblutwerte. Da sieht man ganz genau, ob jemand in jüngster Zeit Alkohol getrunken hat. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hast du das Eigenbrauer Syndrom, da machst du dir deinen eigenen Alkohol im Darm, ich hab das mal bei Gallileo gesehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Substitution bei Alkoholentwöhnung? Seit Februar trocken? Der Alkohol wäre seitdem nur noch mehr in den Haaren nachweisbar und nicht mehr im Blut und Urin. Irgendwas stimmt hier nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danielschorn
17.06.2016, 11:01

Bin nicht wegen Alkohol in Substitution 

Also ich bin trocken und das ist so bekomme subutex meine Ärztin legt mir ein Laborergebnis vor mit einem Wert von 158mg und sagte dann das ich was getrunken habe was ich nicht habe 

0

Nimmst Du vielleicht alkoholhaltige Medikamente?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danielschorn
17.06.2016, 10:06

Nein keine Tabletten

0

Hast du vielleicht "alkoholfreies" Bier getrunken? Darin befindet sich auch (wenn nur ein sehr sehr kleiner Teil) Alkohol.

Aber ob der kleine Teil nachzuweisen ist, kann ich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung