Alkanmoleküle erklären(Chemie)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Leider ist mein Chemie Abi schon ne Weile her, aber soweit ich mich erinnern kann verbinden sich Alkane immer mit einer Einfachbindung (Elektronenpaarbindung) zwischen Kohlenwasserstoffen. Bezüglich der Anziehungskräfte, verstehst du nicht was eine Elektronenpaarbindung bzw Kovalente Bindung ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theantagonist18
28.10.2016, 14:33

Es geht um intermolekulare Wechselwirkungen, nicht um die Bindungen innerhalb der Moleküle.

0

Je länger die Kettenlänge(Oberfläche), desto stärker sind die Van-der-Waals-Kräfte. Bei der Isomerie ist es keine normale Kette, sondern es gibt Verzweigungen. Dadurch wird die Oberfläche kleiner und die Van-der-Waals-Kräfte werden geringer. Und das, obwohl die Summenformel gleicht bleibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung