Frage von Swimboy, 180

Alkalische Stoffe im Haushalt?

Hallo !

Wir machen grade ein Chemieprojekt und brauchen dafür alkalische Stoffe. Auf folgender Seite stehen einige alkalische Stoffe aus dem Haushalt:

http://www.chemieunterricht.de/dc2/haus/v192.htm

Allerdings sind das alles Namen, die ich noch nie gehört habe und nicht weiß, woher ich die bekomme. Es scheint auch relativ kompliziert zu sein. Sauere Stoffe sind kein Problem, allerdings gibt es anscheinend keine alkalischen Haushaltsstoffe. Kann mir jemand weiterhelfen?

Edit: Bin bisschen in den Zeilen verrutscht, gibt anscheinend doch ein paar. Kann mir jemand vielleicht noch ein paar mehr nennen, für Ausweichmöglichkeiten?

Antwort
von michi57319, 110

Kannst du nicht lesen?

Spülmaschinentabs, Kernseife, Waschpulver und Hirschhornsalz gibt es in jedem Supermarkt.

Ich glaube dir ja noch, daß du mit Hirschhornsalz nix anfagen kannst, aber spülen und waschen wird dir wohl ein Begriff sein??

Kommentar von Swimboy ,

Habs editiert, weil ich in den Zeilen verrutscht bin.

Antwort
von PeterJohann, 93

Auf der Webseite stehen doch alle möglichen Haushaltsartikel, warum googelt ihr die nicht einfach.

Wenn ihr simple, relativ reine alkalische Lösungen herstellen wollt könnt ihr auch einfach Natron (Natriumhydrogencarbonat) in Wasser lösen (gibt es im Supermarkt als Küchennatron oder Bullrichsalz oder mit wenigen Zusatzstoffen als Backpulver).

Wenn es etwas basischer (stärkerer Lauge mit höherem pH) sein sollte, könnt ihr auch Sodapulver nehmen (Drogerie, Apotheke, Amazon) und in Wasser lösen.

Sehr starke Laugen kann man mit Ätznatron oder Ätzkali (NaOH / KOH) herstellen; die gibt es manchmal in Baumärkten (Reinigung von Maschinen, Entfernen alter Farbe...) oder auch auf Amazon.

Die bekommt man aber erst ab 18, für ein Schulprojekt könnte vielleicht auch der Lehrer (oder ein interessierter Elter) das Zeug besorgen.

Abflußfrei-Granulat (Supermarkt) enthält auch NaOH, aber auch diverse Begleitstoffe, die das Experimentieren nicht besser machen.

Ansonsten gibt es im Baumarkt auch gelöschten Kalk, welcher in Wasser eine stark basische Brühe ergibt.

Bei den starken Laugen sollte man auf jeden Fall die Schutzkleidung nicht vergessen (Brille, Kittel, eventuell Handschuhe, Pipetten nur mit Peleusball...)

Antwort
von Shalidor, 71

Jede Art von Mörtel und Putz ist alkalisch. Jeder hat doch so nen Säckchen Ziment zu Hause stehen wenn man mal nen Loch in der Wand stopfen muss. Seifen wie Spülmittel sind ja auch alkalisch. 

Antwort
von Brainafktime, 76

Seife ist eine Lauge und somit alkalisch

Antwort
von FREE4EVER2, 65

Seife und waschmittel auch Spüli sind laugen und laugen sind alkalisch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten