Frage von OfficiaI, 100

AliExpress Disput oder nicht?

Hallo,

Ich habe mir kürzlich einen Beamer bei AliExpress bestellt. Nach ca. 1 Woche war der Beamer da und funktionierte auch gut. Nach 3 Stunden hat er aber schon den Geist aufgegeben. Ich habe den Verkäufer ohne einen Disput zu eröffnen kontaktiert und ihm um eine Rückerstattung gebeten. Er wollte mir erst eine neue Lampe zukommen lassen und 15$ für die Reparatur geben. Falls es dann immer noch nicht geht würde er ihn mir kostenlos ersetzen. Darauf habe ich mich aber nicht eingelassen, da es offensichtlich einfach nur billiger Schrott ist. Danach hat er mir die Adresse geschickt zu der ich es zurücksenden soll und er hat mich gebeten keinen Disput zu eröffnen.

Mein Käuferschutz geht jetzt noch 6 Tage, danach wird die Ware automatisch als "gut" bestätigt und danach kann ich anscheinend nichts mehr machen. Habe ich denn irgendeine Sicherheit wenn ich ihm den Beamer einfach so zurückschicke? Vielleicht wartet er im Endeffekt nur bis mein Käuferschutz vorbei ist und dann sehe ich mein Geld nie wieder? Sollte ich lieber doch einen Disput eröffnen und alles über AliExpress regeln? Ich kenne mich da überhaubt nicht aus und möchte ich mich nicht übers Ohr hauen lassen.

Oder bin ich einfach nur zu misstrauisch?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Kirschkerze, 79

Ich würd nen Disput eröffnen und direkt an Aliexpress weitergeben zur Klärung. Die regeln das eigentlich ziemlich gut schnell und bis her immer zu meiner zufriedenheit. Auf eigene Kosten würd ich das Ding nie und nimmer zurückschicken (kostet dich auch wohl mehr Porto als das Teil selbst gekostet hat)

Antwort
von Natanio, 37

Eine einen Disput solltest du auf jeden Fall eröffnen, damit dein Geld nicht verloren geht.

Das Gerät kannst du zurück schicken, einfach so, das es verfolgbar ist.

Du kannst beim Dispute eröffnen sagen, du möchtest das Gerät zurück schicken und dafür einen "full refund" (gesamter Betrag rückerstattet). Dafür bezahlen musst du jedoch selbst! Wenn du etwas in Deutschland online Bestellst ist auch nicht der Verkäufer für den Rückversand verantwortlich.

Gruss

Antwort
von Mignon3, 61

Der Verkäufer hat einen Anspruch auf Nachbesserung. Diese hat er dir vollumfänglich angeboten. Was soll er sonst noch machen? Du hast alle seine Angebote abgelehnt und das ohne erkennbaren Grund.


da es offensichtlich einfach nur billiger Schrott ist.

Deine Begründung ist eine Vermutung, die durch nichts bewiesen ist. Wenn du dich entschließt, "billigen Schrott" zu kaufen, dann wird er im Reklamationsfall durch denselben "billigen Schrott" ersetzt. Du kannst aber nicht erwarten, dass du für den von dir bestellten "billigen Schrott" Qualitätsware erhältst.

Nein, keinen Disput initiieren. Man muß fair bleiben.

Kommentar von OfficiaI ,

Es war nicht meine Absicht "billigen Schrott" zu kaufen. Ich will auch keinen "billigen Schrott" ersetzt haben sondern eine Rückerstattung. Die Frage war ob es besser wäre es direkt über AliExpress zu klären oder ob man sowas auch mit dem Verkäufer regeln kann denn da habe ich keine Sicherheit.

Kommentar von Mignon3 ,

Zunächst hast du meines Wissens nur ein Recht auf Nachbesserung. Die wurde dir angeboten und von dir abgelehnt. Der Verkäufer hat sich nach meinem Verständnis korrekt verhalten.

Wenn du dich im Nachhinein entschließt, den "billigen Schrott" nicht mehr haben zu wollen, dann entsteht daraus nicht der Anspruch, dein Geld erstattet zu bekommen.

Kommentar von OfficiaI ,

Es würde im Endeffekt wieder passieren und dann ist mein Käuferschutz vorbei und dann habe ich nichts. >>>> "If your item is significantly different from the seller’s product description, you can A: Return it and get a full refund, or B: Get a partial refund and keep the item. " <<<<

Kommentar von Mignon3 ,

Dir gefällt die Ware nach Erhalt und im Nachhinein nicht. Das bedeutet aber keinesfalls, dass der Verkäufer falsche Angaben gemacht hat. Deine Enttäuschung mag verständlich sein, aber das ist nicht die Frage. Die Frage ist einzig und alleine, ob die Ware von der Beschreibung abweicht. Das kann ich nicht beurteilen.

Kommentar von OfficiaI ,

Sie funktioniert nicht und ist komplett nutzlos.

Kommentar von Mignon3 ,

"Sie funktioniert nicht" - dafür hast du vom Verkäufer vollumfängliche Nachbesserungsvorschläge erhalten, die du abgelehnt hast.

"Komplett nutzlos" - die Ware gefällt dir nicht, was du nach Erhalt festgestellt hast. Das ist nicht das Verschulden des Verkäufers, sondern dein subjektiver Eindruck. Mit "komplett nutzlos" ist nicht bewiesen, dass die Beschreibung falsch war und darauf kommt es an. Du kannst den Verkäufer nicht dafür verantwortlich machen, dass sich dein Geschmack nach Erhalt der Ware geändert hat. Das wäre unfair.

Sorry, aber wir drehen uns in unserem Dialog im Kreise. Du mußt selbst entscheiden, was du tun möchtest.

Kommentar von Natanio ,

Hallo

Der Verkäufer versucht ganz klar den Käufer zu betrügen. Das Produkt ist Defekt und deshalb sollte man einen Disput eröffnen!

Der Verkäufer will ganz klar einfach die Zeit auslaufen lassen, damit er sein Geld auf sicher bekommt aber er wird dir sicher keine Rückerstattung geben sobald er das Geld hat!

Kommentar von Droitteur ,

Wäre es eine Option für dich, vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen?

Antwort
von dresanne, 36

Du kaufst in China, erwartest aber Qualitätsgeräte und keinen "Chinaschrott"? Das beißt sich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community