Frage von MarcelHausaffe, 31

Algorithmus, um aus perspektivischer Sicht eine Draufsicht erstellen?

Ich habe Bilder aus einem bestimmten Winkel. Jetzt müssen diese Bilder in die Draufsicht transformiert werden, also ich will die Bild aus der Vogelperspektive sehen.

Außerdem brauche ich den Algorithmus dazu.

Antwort
von PWolff, 26

Wenn die Bilder eine hinreichend ebene Fläche darstellen, ist der Algorithmus für die Transformation eine einfache Rechenvorschrift: Transformieren eines Möbius-Netzes.

Um ein Möbius-Netz zu bestimmen, brauchst du mindestens 4 markante Punkte mit bekannten Koordinaten auf der Karte / dem Bild. Um diese automatisiert herauszufinden, ist ein Algorithmus notwendig, der dieses Landmarken erkennt, und das hängt vermutlich stark von der Art der Landmarken ab.

Für Nicht-ebene Bilder brauchst du mehr Landmarken und vermutlich mindestens zwei Aufnahmen, die von verschiedenen Punkten aus aufgenommen worden sind. Die Umrechnung erfolgt über ein dreidimensionales Netz.

Kommentar von MarcelHausaffe ,

Danke erstmal

Also es geht darum, dass ich einen Parkplatz mit dort geparkten Autos aus einem bestimmten Winkel fotografiere und das Bild dann auf eine Art Draufsicht transformiere und somit alles von oben sehe. Ich denke mal, dass das eher uneben ist :( Dass ich zwei Aufnahmen brauche, war mir fast schon klar. Nur weiß ich eben nicht wie ich das letztendlich umsetze.

Kommentar von PWolff ,

Am einfachsten stellst du die Landmarken und ihre Verbindungsgeraden wohl durch "homogene Koordinaten" dar.

Im Zweidimensionalen: Mit homogenen Koordinaten braucht man sich um die Unterscheidung zwischen parallelen und sich schneidenden Geraden sowie endlichen Punkten und projektiven "Punkten" auf der "Ferngeraden" zu kümmern, auch lassen sich Schnittpunkte von Geraden und Verbindungsgeraden von Punkten einheitlich und vergleichsweise einfach bestimmen.

Im dreidimensionalen gilt das Gleiche für "Punkte" auf der "Fernebene", sowie Schnittpunkte von Gerade und Ebene, Schnittgerade von Ebenen usw., allerdings sind hier die Berechnungen komplizierter.

Kommentar von MarcelHausaffe ,

Danke für die Informationen.

Allerdings bin ich grad noch am Reinarbeiten und kann deshalb noch nicht so richtig was mit den Begriffen anfangen. Habe jetzt nen Buch gefunden, das dieses Thema unter anderem bearbeitet. Falls ich noch Fragen habe, melde ich mich nochmal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community