Frage von laura06081996, 44

ALG2 nur 75€ obwohl alleinerziehend, von Kindergeld leben ?

Hallo, Moment verstehe ich das Jobcenter überhaupt nicht. Ich befinde mich in einer schulischen Ausbildung und beziehe somit AlG2. Wohne mit meinem 3 Jährigen Sohn seit zwei Wochen in einer eigenen Wohnung und bekomme die Miete 420€ gezahlt. Jedoch muss ich Strom und Gas (ca. 100€ insgesamt) selbst zahlen. Ich erhalte zweimal 190€ Kindergeld für meinen Sohn und mich + 145€ Unterhalt. Meine Sachbearbeiterin ist der Meinung mir würden nur noch 75€ ALG2 zu stehen. Aber hey ich habe auch Rechnungen zu zahlen, Strom und Gas zu zahlen und einzukaufen ? Das kann ich doch nicht von Unterhalt und Kindergeld tun? Zusätzlich wird mir 105€ abgezogen für das Gesundheits.....?!? Weiß jemand was das sein könnte?

Bin über jede Hilfe bzw Kommentar dankbar der mir eventuell weiterhilft.

Antwort
von Tasha, 14

Das wären dann ca. 500 bis 600 € zum Leben. Das müsste schon zu schaffen sein, wenn Du einen Sparplan erstellst und eine Liste der Fixkosten machst. Also Strom und Gas -100 € = 400 bis 500 € (keine Ahnung, ob der Abzug von 105 € schon eingerechnet ist), Fahrtkosten, Kleidung, Essen, Kinderspielzeug, Ausflüge/ Unternehmungen mit den Kindern, Schulmaterialien, Haushaltsgeld (Putzzeug, Staubsaugerbeutel etc.).

Mache eine Liste aller Kategorien, die Du regelmäßig kaufen musst, prüfe, wie oft Du sie nachkaufen musst und wie viel sie dann im Monat kosten. Versuche, eine festen kleinen Betrag für Geburtstage oder sonstige Sonderausgaben zu sparen. Bei Lebensmitteln kann man viel sparen, wenn man einen Wochenplan hat und rationell einkauft, also so, dass man viel vom Vorrat verwenden kann und möglichst günstig (Angebote, saisonales Gemüse etc.) einkauft.

Bei Ausflügen oder sonstigen Unternehmungen mit Kindern kann man auf Angebote, besondere Vergünstigungen oder kostenlose Möglichkeiten achten (mit Kindern einfach mal vor die Haustür zu gehen und zu schauen, was es da zu beobachten gibt, gelbe Autos zu zählen, Hunde zu zählen etc. kann auch schon interessant sein. Oder auf Spielplätze zu gehen. Oder Sachen aus der Natur zu sammeln, mit denen man basteln kann oder die man als Deko verwenden kann. Steine kann man z.B. anmalen oder beschreiben und als Platzkarte verwenden oder verschenken (Stein mit dem eigenen Namen liegt dann am Platz des Genannten). 

Kinderkleidung kann man gebraucht kaufen, auch über das Internet (Kleiderkreisel etc.). Kinderspielzeug auch. 

Sammle einfach mal Tipps und Ideen, wie Du sparen kannst und schaue dann, ob Du mit dem Geld auskommst. Vielleicht klappt das ja.

Antwort
von elismana, 5

Hast du Anspruch auf Bafög oder andere vorrangige Leistungen? Wenn dem so ist, solltest du die schnellstens beantragen, da diese Leistungen dir angerechnet werden, auch wenn du sie nicht bekommst.

Antwort
von Gerneso, 24

ALG2 ist ja auch nur zur Existenzsicherung und nicht um ein angenehmes Leben zu finanzieren. Deine Einkünfte aus Kindergeld und Unterhalt werden auf Deinen Bedarf angerechnet. Das hat schon so seine Richtigkeit.

Kommentar von laura06081996 ,

Ach wirklich, dieser Kommentar war wirklich unnötig ;-) 

Antwort
von BeardKuenzel, 2

ich bin 33 jahre alt bin alleinerziehender vater von zwei kinder bin glücklich geschieden, ich bin seit dem 01.05.16 im rente und bin arbeitsunfähig beziehe grundsicherung 713euro da sind miete und mehrbedarf und ansprüche drin auf mehr bedarf alleinerziehend geld und co und von der rente bekomme ich 512euro zusätzlich und noch 380euro kinder geld habe ich auch noch extra das alles ist schon berechnet vom amt ich kann mich nicht beklagen^^

MfG. Micha

Antwort
von Joergi666, 21

Kindergeld und Unterhalt wird voll auf den Regelsatz angerechnet- für euch beide müsste dieser bei gut 600 Euro liegen - die Rechnung kommt also prinzipiell schon ungefähr hin, die 105 Euro kann ich mir aber nicht erklären.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten