ALG2 bescheid ist gestern gekommen,ist die Miete mit enthalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Bescheid ist falsch.

Tatsächlich haben sie die Miete mit einbezogen, nur eben nicht beachtet, dass du ab Februar keine Einkünfte mehr hast. Mehr Geld kommt also erst mal nicht.

Was du tun solltest: Widerspruch einlegen.

Dann müsstest du mal durchrechnen, ob du mit deinem zurückgelegten Geld noch 4 Monate auskommst, auch wenn die Summe fehlt. Wenn nicht, musst du einen Antrag im einstweiligen Rechtsschuz stellen (beim zuständigen Sozialgericht).

Wer dir da vor Ort oder in der Nähge helfen kann, findest du hier raus: http://my-sozialberatung.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerberecht
03.02.2016, 00:07

Ich danke für das Sternchen und wünsche noch viel Erfolg.

0

Normalerweise ist das Mietgeld da mit bei, ansonsten würde in dem Bescheid ( meist letzte Seite) stehen, das der Mietvertrag an gewisse Person gezahlt wird. Da ihr ja anscheinend noch alg1& Wohngeld bezieht , könnte die Rechnung hinkommen. Für Miete gibt es kein gesonderten Bescheid .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarmisak
31.01.2016, 12:04

ab 25.01 wurde wohngeld + alg 1 eingestellt => ab 25.01 alg 2

0

Anerkannte Unterkunftskosten = Miete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch steht dort (Anerkannte Unterkunfstkosten) Das ist der Teil was die ARGE die zu der Miete zusteuert. Da du noch nebenbei Einkünfte hast und Wohngeld beziehst, übernimmt sie eben nur ein Teil der Miete. Wie genau die ARGE es im Einzelfall berechnet kann dir genau nur deine Sachbearbeiterin erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarmisak
31.01.2016, 12:02

Wohngeld wurde ab 25.01 eingestellt, da ich ab dann alg2 bekomme. 

0