Frage von MrCoca, 46

Alg2 Auto?

Hey, Meine Schwester (18, Ausbildung 1. Lehrjahr) möchte mit ihrem Freund (auf Arbeitssuche, lebt von ALG2. zusammen ziehen). Meine Schwester verdient Brutto 750 €, Netto ca. 600 €. Nun ist die Frage, sie hat ein Auto was auch auf sie angemeldet ist ( Mercedes A-klasse BJ 1996, hat ihr Vater ihr für 1500 € zum 18 geschenkt), wird ihr das weggenommen?

LG

Antwort
von CreativeBlog, 32

Wenn der tatsächliche Wert ab  7.000 Euro steht, darf sie das Auto nicht behalten. Da aber der Wert nicht überschritten wird, dürfte sie das Auto behalten.

Aber lieber schnell einen Job versuchen zu finden, sobald man da drin ist, ist man kein freier Mensch mehr. 

Kommentar von MrCoca ,

danke für die schnelle Antwort :) es kommt da auf den Neupreis an, richtig?

Kommentar von CreativeBlog ,

Wenn ein begutachter sagen würde : Das auto kostet 7.000 ... dann säh es nicht gut aus. 

Kommentar von sozialtusi ,

Es verbietet ihr niemand, das Auto zu behalten... Das ist doch Unsinn. Es wird nur der WErt angerechnet.

Kommentar von CreativeBlog ,

Natürlich wird es bei 7.000 nicht geduldet. Man sollte schon ein halbwissen haben ;)

Kommentar von sozialtusi ,

Eben, sollte man ;) Das ist genau das Gleiche wie "Das Jobcenter VERBIETET mir den Umzug". Ist genau der gleiche Unsinn. Weder Deine Zahlen noch Deine Fakten stimmen ;)

Kommentar von CreativeBlog ,

Ich war mal in so einer Lage, da muss ich mir von einem außenstehenden sowas nicht anhören. 

Wir können das weiter besprechen, wenn du mal arbeitslos wirst.

Antwort
von isomatte, 19

Ein KFZ - mit einem Zeitwert von bis zu 7500 € ist so genanntes privilegiertes Vermögen und wird nicht auf das so genannte Schonvermögen angerechnet,dementsprechend dann auch auf evtl.zustehende Leistungen nicht !

Das Schonvermögen beträgt dann jeweils 150 € pro Lebensjahr + einmalig 750 € für notwendige Anschaffungen,min. aber jeweils 3100 € + diese einmaligen 750 €.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten