Frage von Musikheld, 31

ALG1 bis zum Beginn der Ausbildung?

Hallo, hier erst einmal ein kurzer Überblick über meine Situation:

  • Arbeitslos seit 09/2015 mit Leistung ALG1
  • bin gelernte Fremdsprachensekretärin, habe jedoch nur in der Datenerfassung gearbeitet
  • Büroarbeit hat mich total unglücklich und am Ende sogar depressiv gemacht
  • beginne im Okt 2016 eine Ausbildung zur Altenpflegerin - ist schon alles unterschrieben und garantiert das Richtige für mich
  • Arbeitsamt zwingt mich, mich auf Bürostellen zu bewerben, die ich selbst wenn ich wollte, aufgrund fehlender Berufspraxis eh nicht bekomme.

Fragen:

  • Kann ich dem Arbeitsamt sagen, dass ich definitiv im Oktober die Ausbildung antreten werde und nicht ins Büro möchte?
  • bin ich um die Leistung ALG1 zu erhalten, weiter dazu verpflichtet, mich sinnlos im Büro zu bewerben?
  • Kann mich das Arbeitsamt stattdessen dazu verpflichten, mich bis Oktober auf andere Jobs (Zeitarbeit, Studentenjob o. ä.) zu bewerben?

Danke schon mal im Voraus für die Antworten :-)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 15

Kann ich dem Arbeitsamt sagen, dass ich definitiv im Oktober die Ausbildung antreten werde und nicht ins Büro möchte?

Kannst du schon... Bringt nur nichts. Leider ist das alles so bürokratisch, dass Bewerbungen einfach vorausgesetzt werden. Mal davon abgesehen, dass bis Oktober noch massig Zeit zum Arbeiten ist. 

Da würd ich persönlich auch lieber arbeiten wollen anstatt ALG1 zu beziehen... Bewirb dich doch einfach für nen Nebenjob irgendwo in ner Fabrik oder so bis dahin... Und wenn du keine Lust auf die Bürojobs hast, dann bau eben einige Fehler in die Bewerbung ein... ganz einfach ;)

bin ich um die Leistung ALG1 zu erhalten, weiter dazu verpflichtet, mich sinnlos im Büro zu bewerben?

Wie oben geschrieben... ja. Und wie gesagt: Bis Oktober ist noch eine lange Zeitspanne.

Kann mich das Arbeitsamt stattdessen dazu verpflichten, mich bis
Oktober auf andere Jobs (Zeitarbeit, Studentenjob o. ä.) zu bewerben?

Das machen die eigentlich nur, wenn man echt nichts findet im eigenen Bereich... Wird vermutlich bis dahin nicht passieren. Außer du weigerst dich bei den Bürojobs.

Antwort
von TreudoofeTomate, 17
  • Ja, du kannst dort alles sagen. Ob es dir etwas bringt steht auf einem ganz anderen Blatt.
  • Ja.
  • Ja. Wobei Studentenjobs eher nicht, du bist ja kein Student.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community