Frage von anjatr1101, 14

ALG ll Berechnung?

Ich bin seit fast 3 Jahren getrennt lebend, und habe zwei Kinder(7 und 3). Seit dem leben mein Noch-Ehemann und ich auch in getrennten Wohnungen. Seit einiger Zeit leben wir von ALGll, da der Kindsvater seinen Job verlohren hat. So wie es aussieht wird er wohl auch keinen neuen Job finden, und bald auch ins ALGll rutschen. Wie sieht es dann aus mit der Berechnung wenn wir bis dahin nicht geschieden sind. Wird sein ALGll trotz der verschiedenen Wohnungen bei meinem ALGll angerechnet?

Antwort
von GerdausBerlin, 5

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__7.html schreibt:

"3) Zur Bedarfsgemeinschaft gehören (...)
3.
als Partnerin oder Partner der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten
a)
die nicht dauernd getrennt lebende Ehegattin oder der nicht dauernd getrennt lebende Ehegatte (...)"

Deiner also nicht. Also ist euer ALG II unabhängig voneinander.

Gruß aus Berlin, Gerd

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten