Kann man ALG I im Ausland beziehen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du musst dauerhaft dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und umgehend auf jede Arbeitsvermittlung reagieren. Aber du hast Anspruch auf jährlich vier Eochen Urlaub. Diesen kannst du eine Woche vor Beginn anmelden und genehmigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia4711
24.12.2015, 02:03

Drei Wochen Urlaub werden genehmigt ..

0

Du darfst höchstens 21 Tage "ortsabwesend" sein. Pro Kalenderjahr!

Und das frühestens, nach 6 Monaten. 

Wenn du Arbeitslosengeld beziehen willst, musst du auch für Vermittlungen zur Verfügung stehen.

Du kannst ohne weiteres, bis zum Herbst in einer Zeitarbeitsfirma arbeiten.

Genau dafür gibt es die eigentlich. Sollte sogar ihr einziger Daseinszweck sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du Anspruch auf ALG 1 hast, wirst du dem deutschen Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen müssen, das sollte vom Ausland aus schwierig sein. Dir stehen pro Jahr 4 Wochen "Ortsabwesenheit" zu, du kannst also 2 Wochen beantragen, das wäre es dann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerHans
22.12.2015, 18:10

21 Tage Ortsabwesenheit. Diese werden in der Regel erst nach 6 Monaten gewährt.

1

Hallo Marcel,

wie Du bereits mehrfach gehört hast NEIN. Solltest Du es trotzdem versuchen und man dkommt deiner Idee auf die schliche kommen kann es teuer werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia4711
23.12.2015, 10:22

21 Tage Ortsabwesenheit bei Bezug von ALG I & ALG II keine 28 Tage. Solltest Du ALG beziehen und dich nicht abmeldest, kann das teuer werden, das ist Sozialbetrug !

1

Könnte ich in der Zwischenzeit einen Auslandsaufenthalt bestreiten, da ich ja eh nicht arbeiten, sondern studieren will?

nein, zumindest nicht, wenn Du Alg1 beziehen willst.

Um Alg1 zu bekommen musst Du dem Arbeitsmarkt hier zur Verfügung stehen & auch bereit sein, für die Übergangszeit zum Studium eine zumutbare Beschäftigung zu suchen & auch anzutreten.

Wenn Du in der Zwischenzeit nicht arbeiten "willst" oder ins Ausland gehst & dies auch so der Arbeitsagentur mitteilst, wird Dein Alg-Antrag abgelehnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Claudia4711
24.12.2015, 02:02

auch wenn Du ALG II beziehst musst Du dem #Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und erreichbar sein. Drei Wochen angemeldeten Urlaub stehen Dir im Kalenderjahr zu. Sollte die Agentur für Arbeit jedoch eine Weiterbildungsmassmahme für Dich haben, kann man Dir den Urlaub verwehren und auf eine Zeit verlegen wo Du frei bist .

0

Wer Alg 1 beziehen möchte muss dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen - das heißt jederzeit bereit sein eine angebotene Arbeitstätigkeit anzunehmen ... das heißt Aufenthalt im Inland an einer der Agentur für Arbeit bekannten Adrese ...

für die Finanzierung von Urlaubsreisen ist die Agentur für Arbeit nicht zuständig ...

wenn Du so etwas machen möchtest, meldest Du Dich eben nicht arbeitslos, lebst vo Deinem Ersparten und reist (oder ggfls. work and travel)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Wenn du ALG 1 beziehst, mußt du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?