Frage von sophiejoo23, 127

albert engler!!! suche geschwister von meiner bulli hündin um erfahrungen auszutauschen.. sie ist vom 4.6.14

habe mir damals eine englische bulldogen hündin von albert engler gekauft..
suche ihre geschwister, meine hündin war total ängstlich und überhaubt nicht sozialisiert. die ersten tage als sie mir gebracht wurde, war es ganz schlimm sie ist drausen kein meter gelaufen weil sie so panik hatte und wollte unter den autos krabbeln.. es hat wochen gedauert bis sie mal ein paar schritte gegangen ist.. das hat mit viel viel viel geduld und liebe dann irgendwann geklappt..
mich interesiert ob ihre geschwister oder andere hunde die von albert engler gekauft wurden, auch so ängstlich sind oder krankheiten hatten.. lg

Antwort
von Ggenlik, 51

Hallo meine englische Bulldogge hab ich auch von Albert engler gekauft. Geboren Juni 2014. Ich muss sagen das ich nur positiv schreiben kann. Er war sehr sozial und hat keine angst gezeigt. LG gg

Antwort
von Turbomann, 90

Also so wirst du nicht viel finden.

Ist deine Hündin vom Züchter, dann über den Züchter die anderen Käufer herausfinden.

Hast du gesundheitliche Probleme mit deiner Hündin oder warum suchst du die anderen Wurfgeschwister?

Kommentar von sophiejoo23 ,

Bekomme keinen kontakt mit dem züchter..

meine hündin ist mega ängstlich und war überhaubt nicht sozialisiert. mich interesiert ob leute die von ihm bullis gekauft haben, auch so problem hunde haben/hatten. möchte einfach ein paar erfahrungen austauschen. vilt habe ich ja glück und es findet sich jemand ;)

Kommentar von Turbomann ,

@ sophiejoo23

Bist du dir sicher, dass du einen seriösen "Züchter" erwischt hast?

Ich kann dir den Rat geben, versuche es mal  z.B. auf ebay-Kleinanzeigen in der Rubrik Tiermarkt.

Dort kannst du eine Suchanzeige aufgeben (kostenlos), dass du dringend Wurfgeschwister von deiner Bullihündin sucht, die am.... geboren wurde.

Möchte dir aber noch den Rat geben, keinen Namen sondern nur den Ort angeben, wo du sie gekauft hast.

Willst du mir den Ort verraten wo du sie her hast? Nur den Ort. Ich schaue bei mir was nach und würde mich wieder bei dir melden, vielleicht kann ich dir unter Umständen weiterhelfen. Vielleicht möchtest du noch sagen, was du bezahlt hast? Wenn du es nichit sagen willst, auch nicht schlimm.

Du kannst aber noch was machen:

Suche mal über Google nach Erfahrungen von Bullis aus dem Ort.....

manchmal kommen da auch Leute, die sich beschweren, wenn sie "falsch" eingekauft haben oder denen z.B. kranke Hunde verkauft werden.

Kommentar von sophiejoo23 ,

Nein den habe ich definitiv nicht erwischt.. mein Hund stammt von dem angeblichen Züchter aus Ungarn. Sie wurde mir damals bis vor die Tür gebracht. Der Kaufpreis lag bei 700 Euro.  

Es hatten hier bei gute frage schon maö welche über den Züchter geschrieben. Die einen hatten gute Erfahrungen, die anderen weniger. Leider kann ichdiese nicht Kontaktieren.

Kommentar von Turbomann ,

@ sophiejoo23

Sie wurde mir damals bis vor die Tür gebracht. Der Kaufpreis lag bei 700 Euro.

Dann muss ich dir leider sagen, dass du einem miesen Hundehändler auf den Leim gegangen bist.

Kann es nicht verstehen, wie man einen Hund per Anzeige kaufen kann, den man noch nie gesehen hat.

Ich kenne alle gängigen "Händler", die hier in Deutschland Hunde bis an die Haustüre liefern, wie ein Pizzaservice und da wirst du sicher keine Wurfgeschwister von deinem Hund finden.

Einer ist da auch dabei, der sehr böse werden kann und gleich droht, sobald man Nachfragen hat, woher er seine Hunde hat und ja, diese Händler beziehen ihre Hunde von einem "in gewissen Kreisen" sehr bekannten "Züchter", der nicht weit von der Grenze zu Deutschland wohnt..

Einer dieser sogenannten Händler der sich "Züchter" nennt, hat über 10 verschiedene Handynummern, deshalb kommt man an den auch nicht ran. Der wechselt sene Handynummern wie wir unsere Hemden. Manche haben sogar für jede Rasse die sie anbieten eine extra Handy-Nummer.

Die meisten stammen aus der Richtung Osten und da mag mal der eine ohne andere Käufer darunter sein, der einen einigermassen gesunden Hund erwischt hat.

Es bringt dir jetzt auch nichts mehr, nach weiteren Geschwister von deinem Hund zu suchen.

Jetzt hast du ihn nun mal und jetzt solltes du bitte alles tun, das er ein schönes Leben bei dir hat. Was dich allerdings unter Umständen evtl. auch noch Geld kosten könnte.

Einen Rat möchte ich dir noch mitgeben.

Solltest du weitere Aufrufe über Kleinanzeigen in der Rubrik Hunde starten, b i t t e lasse den Namen des Händlers weg. Keiner von diesen Verkäufer will, dass man ihnen ins Handwerk pfuscht.

Allerdings muss ich schon sagen, dass 700,-- Euro ein stolzer Preis für deinen Hund war, der solche Probleme hat. Normalerweise verkaufen die Bullis so um den Preis zwischen 399,-- und 599,-- Euro herum.

Dann kann der Preis bei dir schon hinkommen, denn die passen sich auch den Preisen auf dem Hundemarkt an.

Also bitte keinen Hund mehr auf diese Art zu kaufen. Wenn dir jemand anbietet, den Hund zu liefern oder gegen Spritpreis, Aufpreis, dann kannst du davon ausgehen, das ist ein Hundehändler.

Kein seriöser Züchter liefert Hunde bis an die Haustüre.

Auch wenn du den Hund jetzt hast, möchte ich nochmals erwähnen, dass jeder der sich so einen Hund kauft, diese Händler unterstützt.

Nur leider weis ein Laie nicht, dass das einer sein kann, denn vom Preis aus könnte er annehmen, dass der Hund aus einer seriösen Quelle stammt.

Schade dass du mir nicht die Anzeigennummer genannt hast, hätte mich einfach nur interessiert, ob ich den auf meiner langen Liste stehen habe.



Kommentar von Turbomann ,

Schau mal hier, da wurden auch schon Fragen nach dem Genannten "Züchter" gestellt:

https://www.gutefrage.net/frage/albert-engler-aus-ungarn-englische-bulldogge-zuc...

Aber verlasse dich nicht immer auf positive Bewertung, denn wenn jemand seinen Hund angeliefert bekommt und dann diesen Mann auch noch positiv bewertet, dann stimmt was nicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community