Frage von Schneckimaus, 70

Akzeptieren Männer es, wenn die Frau keine Kinder will?

Ich bin 28 und möchte auf keinen Fall welche. Können Männer das akzeptieren?

Antwort
von beangato, 44

Sicher gibt es solche Männer - Du musst nur den richtigen finden.

Antwort
von PoisonArrow, 20

Sollte man nicht generalisieren.

Wie hier schon jemand schreibt, wollen "normale Männer" keine Kinder, und lügen sowieso, wenn sie dennoch ja sagen.

Das sehe ich nicht so.

Auch bei Frauen ist diese Einstellung dazu nicht für alle Zeiten gültig. Eine Freundin von mir hat diese Einstellung auch lange gehabt und auch konsequent durchgezogen.

Mit über 30 ist "es" dann passiert - nun ist sie zweifache Mutter und glücklicher als je zuvor.

Zurück zu den Männern:

Viele, vor allem junge Männer sehen sich in ihrer Freizeit beraubt, wenn sie nur das Wort KINDER hören. Alles an ihnen nervt und sie nehmen auch noch einen großen Teil der Frau weg, die dann als "Mutti" funktionieren muss.

Manche Männer sind (in diesem Alter) vielleicht mega-happy, wenn sie hören, dass Du lieber kinderlos durchs Leben gehen willst.

Viele meiner Freunde und Bekannte sind erst im deutlich + 30 Alter zu Kindern gekommen.

Keiner von ihnen hat es bereut oder für den falschen Zeitpunkt empfunden.

Das soll jetzt kein "erhobener Zeigefinger" sein - ich würde Dir nicht in Deine Entscheidung reinreden, nur:

Falls DU es Dir noch mal anders überlegst und dann einen Mann hast, der auf die einstige Abmachung "keine Kinder!" besteht, hast Du eventuell ein Problem.

Somit wäre es möglicherweise unklug, die Tür hinter Dir frühzeitig für immer zu schließen.

Grüße, ------>

Kommentar von Schneckimaus ,

Ich werde auch mit 40 keine Kinder haben. Ich mag keine Kinder.

Kommentar von PoisonArrow ,

Ich will Dir Deine Meinung dazu überhaupt nicht anfechten.

Man kann sowieso niemandem einen Kinderwunsch ein- oder ausreden.

Es war nur ein Denkanstoß.

Ein guter Freund hat sich nach über 10 Jahren Ehe von seiner Frau getrennt. Sie waren sich einig: KEINE Kinder.

Auf einmal kam sie an und sagte, jetzt will ich doch ein Kind.

Er meinte nur, wir waren uns doch einig...

Sie hat ihn vor die Wahl gestellt, er ist gegangen.

Ich kann beide Seiten verstehen, wobei ich meinen Freund mehr verstehe. Für ihn wär das nichts gewesen und die beiden hätten sich dann irgendwann sowieso getrennt.

Auch, wenn ich Deine Ansichten nicht teile, Deine Entschlossenheit, Konsequenz und Aufrichtigkeit finde ich gut.

Grüße, ----->

Antwort
von PicaPica, 35

Männer die an dir als Person interessiert sind und dich lieben, werden das akzeptieren. Dennoch wäre es ratsam, sofern du eine feste Beziehung anstrebst, diese Problematik vorher mit ihm abzuklären, damit es keine diesbezüglichen Missverständnisse gibt.

Solche, die auf jeden Fall als Lebensziel haben, eine Familie gründen zu wollen, werden es wohl eher nicht akzeptieren können.

 

Antwort
von Huflattich, 34

Die sind mehr als happy .

Welcher halbwegs vernünftige Mann möchte wirklich Kinder ?.O.k vielleicht sagt er sogar er möchte welche , aber die Wirklichkeit sieht mMn anders aus.

Antwort
von Tannibi, 17

Die meisten Männer kommen sehr gut ohne Kinder aus.

Antwort
von ErnaDieGrosse, 11

Naja pauschal kann man das nicht sagen aber es gibt sicherlich Männer, die auch keine Kinder wollen. In einer ernsten Beziehung solltest du das aber besser von Beginn an klarstellen. Verwerflich ist daran nichts. Ich denke Männer haben weniger den Wunsch, Kinder zu bekommen, als Frauen. VG

Antwort
von Zakalwe, 32

Wenn sie auch keine wollen, dann bestimmt.

Antwort
von MichaL81, 23

Ich bin ein Mann (34) und möchte keine Kinder.
Bisher habe ich leider keine Frau gefunden, die diese  Ansicht geteilt hat.

Beruhigend zu hören, dass noch andere damit um Verständnis kämpfen.

LG aus Dortmund

Antwort
von Nemesis900, 44

Manche ja, manche nein.

Antwort
von Jamesmunster, 56

Hängt von der person ab, ich selber würde erstmal darüber reden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten