Akzeptabel 5 Uhr morgens von Baulärm im Haus geweckt zu werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Von 22-6 Uhr ist Nachtruhe, da ist Zimmerlautstärke einzuhalten. Für längere Baumaßnahmen und entsprechende Gerätenutzung gilt der Zeitraum von 20-7 Uhr, insbesondere bei gewerblicher Tätigkeit.

http://www.bussgeld-info.de/laermbelaestigung/

Hier gibts auch einen Gerätekatalog.

Du kannst definitiv die Polizei rufen, wenn der Baulärm um 7 h beginnt. Auch das Ordnungsamt kannst Du informieren.

Du solltest trotzdem einen Brief /eine Email an den Eigentümer der Wohnung schreiben bzw. Deinem Vermieter schriftlich kontaktieren und ankündigen, dass Du Polizei und Ordnungsamt einschalten wirst, wenn keine Änderung eintrittl

Da Du weißt, dass die Maßnahme 4 Monate dauert, muss es ja irgend eine Ankündigung oder Kommunikation gegeben haben.

Wenn es eine Hausverwaltung gibt, dann kannst Du auch diese informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pu11over
10.11.2016, 13:59

Mit der Polizei zu drohen ist Mist. Besser im direkten Fall die Polizei verständigen. - Sinnvoll ist auch noch ein Tagebuch zu führen, wann also immer die lauten Geräusche waren.

0

Eigentlich gilt: Nachtruhe = 22-6 Uhr. D. h. in dieser Zeit kein "Krach" jeglicher Art, und notwendige Belästigungen sind aufs Mindestmaß zu beschränken.

Was Du machen kannst: Mietminderung. Allerdings wirst Du da keine hohe Minderung ansetzen können, vielleicht 5 % maximal. Und gelöst ist das Problem natürlich auch nicht damit.

Wenn Du ansonsten das Gefühl hast, dass es sich da vielleicht um "Schwarzarbeiter" handeln könnte, könntest Du natürlich mit der größeren Keule ausholen und die Situation mal an den Zoll herantragen. Dann kommen die ggf. raus und legen die (fraglich) illegale Baustelle still.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cityring378
10.11.2016, 01:04

Ok danke für deine Hilfe. Aber das mit den Schwarzarbeitern weiss ich nicht. Nur weil sie aus Osteuropa sind, muss nicht heissen dass sie nicht legal arbeiten. Wenn ich sowas nämlich behaupte und die hier anrücken und das ganze erweist sich als falsch bin ich am Ende noch der sich rechtfertigen muss haha.

0

Wo werden denn die Bauarbeiten durchgeführt? -  Wenn dies im Haus passiert, einfach mit allen Mietern absprechen, dass die Eingangstür so präpariert wird (bspw Steckschlüssel von innen oder anderes Schloss), dass die Handwerker erst um 6 Uhr oder später rein kommen können. - Oder einfach konsequent die Polizei rufen, schließlich ist das Ruhestörung. Die Ruhezeiten von 22:00 bis 6:00 müssen eingehalten werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cityring378
10.11.2016, 01:09

Die Bauarbeiten werden direkt in einer Wohnung durchgeführt.

0
Kommentar von Pu11over
10.11.2016, 13:56

Ja, das ist eindeutig Ruhestörung. Einmal die Polizei holen und gut ist.

0

Das ist ruhestörung/nachtstörung. Lärm darf eigentlich erst ab 6:30 gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar wohnen wir im selben Haus. 
Würd mich gern beschweren, aber die verstehen meine Sprache nicht. 
Ist ne Sauerei. Ab 6:30 Uhr darfs gesetzlich eigentlich erst losgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mariontheresa
10.11.2016, 01:04

Vielleicht könntet ihr euch mit den anderen Mietern zusammentun. Wenn alle 5 Minuten einer bei der Polizei anruft, finden die das vielleicht nicht mehr zum lachen.

0

Um 5 Uhr morgens kannst du den Radau auch von der Polizei unterbinden lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cityring378
10.11.2016, 00:59

in Berlin? Die werden mich lautstark auslachen!

0
Kommentar von NanuNana98
10.11.2016, 07:53

Nein, auch in Berlin. Auch hier in Berlin gelten diese Zeiten und man sollte sich daran halten.

0

Fünf Uhr ist definitiv zu früh!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?