Frage von Mito91, 238

Akute Stimmungsaufheller bei Depressionen?

Ich leide jetzt seit einem Jahr an Depressionen und habe bis jetzt über 9 verschieben Antidepressiva und andere Medikamente ausprobiert - ohne Erfolg.
Seit über einem Monat hat meine Therapeutin keine Zeit mehr für mich... Nicht das mit die Therapie in irgend einer Art und weise wirklich geholfen hätte. Aber jetzt bin ich echt durch und spiele mit ganz dunkeln Gedanken.
Nein ich möchte nicht in eine Klinik. Meine Frage ist eher ob es Medikamente gibt die akut meine Situation, meine Stimmung, mein Befinden verbesser können? Und wenn ja ob dieser verschreibungspflichtig sind und an wen ich mich da am besten wende?
Bin um jede Antwort dankbar!

Antwort
von dadamat, 172

Eine Stimmungsaufhellung kann bei regelmässiger Einnahme eines Antidepressivums setzt erst nach 2-4 Wochen ein. Ein Benzodiazepin mit dem Wirkstoff Bromazepam (Lexotanil, Normoc) hat eine ähnliche Wirkung, die schon nach wenigen Tagen bis einer Woche einsetzt.

Expertenantwort
von samm1917, Community-Experte für Depression, 147

gegen aktue depressionen gibt es leider nur ein medikament: ketamin. dieses muss jedoch unter ärztlicher überwachung langsam intravenös verabreicht werden. dazu bedarf es meist einem "besuch" in einer klinik. ich persönlich konnte das ganze ambulant abwickeln, also musst die stationär in eine klinik.

antidepressiva wirken bekanntlich erst nach 3-4 wochen regelmässiger einnahme. zudem reagieren nicht alle menschen auf diese medikamente.

ganz kurzfristig wird meist alprazolam verabreicht. ein benzodiazepin, welches bei längerer und regelmässiger einnahme jedoch abhängig machen kann.

alle diese medikamente sind rezeptpflichtig.

als kurzintervention wird oft sport (min. 30min täglich) genannt, da sport erhöht botenstoffe ausschüttet.

Antwort
von stonitsch, 143

Hi  Mito91,das Aufsuchen eines Facharztes für Psychiatrie wäre sinnvoll.Therapeuten können falls sie klinische Psychologen sind,,eine Medikamente verschreiben.Das ist Sache eines Arztes.Vivalan zB wirkt  stimulierend-aktivierend.Die Verordnung wie gesagt ist je Indikation Aufgabe des Psychiaters.LG Sto

Antwort
von voayager, 112

Kurzfristig kann man sich Ketamin verabreichen lassen. Das wirkt sehr rasch und ist recht effektiv.

Antwort
von DontHaveAName, 133

Was akutes fällt mir nicht ein.

Allerdings könntest du mal 5 HTP, oder L-Tryptophan versuchen.

Zusätzlich zu meditieren kann auch nicht schaden ;).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community