Frage von derbraunebaer, 41

Akute Schlafstörungen?

Hallo ich habe eine Frage und zwar das Problem :

Ich glaube ich hab Schlafstörungen ! Ich schließe mich nachts in mein Zimmer ein weil ich unglaublich Angst habe jemand würde sich in mein Zimmer schleichen : klar ist das unwahrscheinlich doch was nützt dir die Wahrscheinlichkeit sollte ich zu dem geringen Anteil zählen den es erwischt?

Habe auch neben mir einen baseballschläger liegen :D weiß auch gar nicht ob das was damit zu tun hat was gleich kommt aber ich wollte es halt erzählen.

Auf jeden Fall hab ich sehr oft sehr realistische Träume zB heute hatte ich geträumt :

Ich war in nem dunklen Haus so als würde man nachts mal auf Toilette gehen doch das war nicht mein Haus

Ich wusste nicht in welchem Haus ich umherlief und hatte sau Panik ...

Ich wusste dann irgendwann das ich in einem Traum bin und wollte wach werden doch es ging nicht !!!! Ich hab versucht mich zu bewegen doch ich konnte nicht wach werden die Angst wurde größer ich wollte schreien könnte aber nicht , wollte mich zum Lichtschalter an der Wand vorkämpfen aber konnte nur etwas zappeln ... Am Ende hast dann geklappt jedoch sehr großer Stressfaktor:/ hab mal gedacht ich bilde mir das ein doch meine freundin hat das auch mal erlebt und sich sorgen um mich gemacht und war auch völlig überrascht :D oftmals treten auch andere Szenarien auf: aber immer mit dem selben Problem : ich Merle irgendwann es ist ein Traum doch ich kann mir nicht helfen

Gründe dafür gibt es für mich keine : bin 22 Jahre 185, hab ein duales Studium zum Wirtschaftsingenieur, komme aus gutem Elternhaus keine traumatischen Erlebnisse, sehe gut aus

Ein ideales Leben was ich auch sehr zu schätzen weiß

Antwort
von Silo123, 9

Also, die Tatsache, daß Du Dich zum Schlafen in Deinem Zimmer einschließt und einen Baseballschläger neben Deinem Bett liegen hast- ist NICHT normal- es sei denn, es ist mal irgendwas vorgefallen : Bist Du absolut sicher, daß da nicht mal was war?

Und ich würde da auch tatsächlich den ersten Ansatzpunkt setzen.

Und wenn in einem Traum immer wieder ein Problem auftaucht, dann ist das ein Problem, wenn auch ein unbewußtes.

Auch bei einem u.U. nur vordergründigen aber vielleicht auch tatsächlich perfektem Elternhaus, kann man irgendwelche psychischen Probleme bekommen.

Ich weiß kaum, was raten.  Ich bin gegen dieses ganze Überpsychologisieren durch Psychologen- das macht vieles nur noch schlimmer.

Aber Du hast ein psychisches Problem. Manche Leute haben lebhafte Träume, andere können sich an nichts mehr erinnern..

Worauf Dein Traumszenario aber hindeutet: Du fühlst Dich unterbewußt irgendwie orientierungslos, hast das Gefühl, nicht alles klar zu überblicken..... Wenn Du es schafst Klarheit in Dein Leben zu bringen, hören die Träume auf.

Und bzgl. Deiner sonstigen Angst: Versuche es rational anzugehen, Dir immer wieder klarzumachen, wie unbegründet Deine Angst ist.

Manchmal kriegt man damit sowas in den Griff.

Gute Besserung!

Antwort
von MagicalMonday, 28

Zu den Ursachen der Angststörung kann man natürlich so auf die Entfernung nichts sagen. Da müsstest du dir schon einen Therapeuten suchen.

Aber einen Tipp kann ich trotzdem versuchen, der evtl. etwas hilft: Wenn du dich aus einem Traum aufwecken möchtest, dann schüttle ganz stark mit dem Kopf hin und her und konzentriere dich dabei aufs Aufwachen. Das funktioniert eigentlich immer.

Du kannst den Traum auch lenken, indem du zunächst mal auf deine Handflächen schaust, und dann an ein angenehmes Szenario denkst, von dem du lieber träumen möchtest. Versuche dabei nicht zu stark den Traum in diese Richtung zu zwingen. Denke einfach kurz an das Szenario und lass dem Traum dann seinen Lauf. Er wird sich automatisch in die Richtung entwickeln, an die du gedacht hast.

Antwort
von Belladonna1971, 14

Schlafstörungen sind "nur" ein Symptom, also die Spitze eines Eisberges.

Wenn Du Drogen konsumierst, musst Du die Konsequenzen akzeptieren. Von verstörenden Bildern, desturktiven Ideen bis hin zur Psychose ist einiges dabei.

Du hast ganz klar die Wahl, dich zu entscheiden! Ein gutes Leben oder sich weiter was vormachen. Ein Baseballschläger am Bett wegen Angst / Panik erzählt nicht vom guten Leben!

Reiß das Rudr rum und suche eine Beratungsstelle auf.

Alles Gute!

Kommentar von derbraunebaer ,

Hier wurde kein Wort über Drogen verloren  es geht hier um das geschriebene und nichts was in anderen fragen stand

Kommentar von Belladonna1971 ,

Was nichts daran ändert, dass Schlafstörungen nur ein Symptom sind. Panikanfälle und Ängste (Baseballschläger am Bett) sind weitere Symptome, die eine deutliche Sprache sprechen, dass Ihre Welt nicht so heile ist, wie Sie es sich gerne einreden wollen.

Es ist Ihr leben und Ihre Wahl! Alles Gute!

Kommentar von Silo123 ,

Auch in einer heilen Welt KANN es zu Störungen kommen, z.B. auch durch Missinterpretationen, die etwas in Gang setzten, was niemand erahnte und was sich dann verselbstständigt.

Wichtig ist es zu erkennen, was passiert ist und was passiert. Manchmal kann da ein Psychologe hilfreich sein, aber nicht so selten richten Psychologen noch mehr Schaden an. Ich habe da echt ein gespaltenes Verhältnis zu Psychologen- ganz besonders weil die einem oft was aufdrücken wollen, was gar nicht paßt (nach eigener Erfahrung oder der Mehrheit der Klienten).

Wenn ein Psychologe einfach Gedankenanstöße für Zusammenhänge aufzeigt, dem Patienten zuhört und auch seine Erstmeinung infrage stellen kann, Handlungsvorschläge.... macht...., Tipps gibt, dann ist es ein guter Psychologe. Aber gute Psychologen: das ist nur ein Bruchteil. Und deswegen weiß ich nicht, ob ich zu einem Psychologen raten sollte.

Antwort
von robi187, 19

also idh denke du sollst zum facharzt gehen?

denn nicht schlafen können, kann schnell zu depri führen?

ja gutes elternhaus könnte auch so sein wie mit arm und reich? bildlich:

"die arme machen sich sorgen weil sie kein geld haben? die reiche machen sich sorgen weil sie das vermögen festhalten möchten" dabei können die reiche mehr unter stress kommen?

die frage wäre wie steht es mit deinem prfektionsimus? hast du auch mut zur lücke? darfst du als mensch unvollkommen sein?

wie auch immer es sind nur pauschale ausagen ein facharzt kann das besser  beurteilen?

Antwort
von BrandnerKaspar, 5

Ich würde auch sagen, wenn du nicht damit zurecht kommst, versuche es mal mit einem Therapeuten. Aber Albträume kann jeder mal haben. Die gehen wieder.

Ein Bekannter von mir hatte immer Probleme mit dem Einschlafen. Der war der Meinung Erdstrahlen sind die Ursache. Der hat einfach ein besonderes Bett vom Schreiner bauen lassen. www.brunner-betten.de  Seither schläft er gut. Ob das bei dir auch hilft, weiss ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community