Frage von Pietrofan123, 41

Akute oder schon chronische Bronchitis?

Ich habe seit ca. einer Woche nach einer Erkältung Schmerzen in der Brust. Bin daraufhin zum Arzt und der meinte, ich habe Bronchitis und hat mir einen Schleimlöser veschrieben. Den nehme ich jetzt seit ein paar Tagen und inhaliere dazu seit heute, es wird aber nicht besser. Dazu muss ich noch sagen, dass ich trotzdem täglich geraucht habe aber deutlich weniger als sonst. Versuche jetzt morgen gar keine mehr zu rauchen. Nun bin ich mir nicht sicher ob ich schon eine chronische Bronchitis hab, da ich ansonsten keine Symptome hab? Kaum Husten, kein Fieber, und ansonsten keine Schmerzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barbdoc, 12

Nach einer Woche ist es noch keine chronische Bronchitis. Nimm's trotzdem zum Anlaß, mit dem Rauchen aufzuhören. Abgesehen von den lebensgefährlichen Risiken kommt es durchs Rauchen zu fahler und sehr faltiger Haut. Alles Gute B.

Antwort
von Joline007, 16

Chronische wäre es wenn du Bronchitis an den meisten Tagen innerhalb von 3 Monaten in 2 aufeinanderfolgenden Jahren hast ..also bist du gerade noch weit davon entfernt..rauchen kann den Prozess natürlich verlangsamen ob  viel oder wenig geraucht . Außerdem kann es bei der Bronchitis schon mal 1-2 Wochen dauern 

Antwort
von KleineSau, 15

Ich war schonmal fast ein Monat Krank und hab es überlebt ohne Arztbesuch xD. Warte nochmal 2-3 Tage dann lass dir Antibiotika verschreiben.

Kommentar von Barbdoc ,

Bist wohl ein richtiger Held.

Kommentar von KleineSau ,

Nicht nur wohl, ich bin einer

Kommentar von Barbdoc ,

Ich bleibe bei 'wohl'.

Kommentar von KleineSau ,

Haha :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten