Frage von NedStark420, 29

akute angst vor beziehungen?

heyo, ich habe folgendes problem: ich hab vor ca. 3 monaten online ein mädel kennengelernt und naja wies halt so seinen lauf nimmt (wenn es sein soll sag ich mal) haben wir uns halt immer besser verstanden und alles und uns dann mal getroffen. dann wurde es kompliziert als wir uns geküsst haben zb ging ihr herz ohne ende und sie erzählte mir anschließend von ihrer angst vor nähe weil sie äußerst schlechte erfahrungen gemacht hat was das angeht. bis dahin war die stimmung irgendwie unangenehm für uns beide danach war jedoch alles gut und wir einigten uns darauf dass ich ihr das steuer in die hand gebe sage ich mal, was eigentlich eher nicht mein stil ist aber in diesem besonderen falle kein problem. wir beide gestanden uns auch schon ein ein kribbeln im bauch zu empfinden beim gedanken an den anderen. danach wie gesagt alles super stimmung wie immer über telefon so. nun ist das jedoch schon mehr als 1 monat her und sie musste ihren ganzen mut sammeln um sich zu entscheiden jetzt voriges wochenende zu mir zu kommen. ihre eltern verbaten es allerdings und nun geht es ihr schlechter als je zuvor (mit ihren zweifeln und ihrer angst vor nähe da eben zusätzlich die große enttäuschung und entmutigung da mit reinspielt. wir haben uns da auch schon öfter drüber unterhalten am telefon und ich weiß dass das nicht daran liegt dass sie irgendwie nen anderen hat oder so. schließlich ist sie irgendwo auch gleichzeitig meine beste freundin nur ist eben dieses persönliche und die körperliche nähe ohne chance fliehen zu können sage ich mal ein großes problem. das ist für mich eigentlich auch total in ordnung und ich lasse ihr ihren freiraum den sie anscheinend sehr dringend braucht.

nun zu meiner eigentlichen frage:

ich habe gelegentlich wenn ich stark übermüdet oder wegen etwas anderem in eher melancholischer stimmung bin das problem dass ich mir übel viele gedanken mache und daraus sorgen entstehen, welche im endeffekt dazu führen, dass ich mir so sachen durch den kopf gehen lasse wie wie soll das weiter gehen ich muss wieder arbeiten nächsten monat und da muss ich den kopf freihaben sonst verhaue ich das (bin grade azubi in der probezeit) und sowas wie das klappt doch sowieso nicht. halt in krasser depristimmung und fruststimmung so. ich kann wenn ich das habe auch nicht objektiv denken und sagen ja das is jz natürlich ätzend dass wir uns jz wieder nich sehen können bis frühestens am 24.06 aber naja kann man halt nix machen. ich weiß nicht was genau das ist ob es vielleicht auch angst vor der bindung ist und der gefahr die man damit eingeht verletzt zu werden oder zu leiden (dass sie ihren freiraum braucht ist für mich eigentlich schon ätzend aber nicht schlimm so, grade weil ich mir mit ihr wirklich vorstellen kann einige zeit zusammen zu sein so wie wir uns verstehen und rumalbern undso). zudem kann ich in dieser downphase auch nicht an das logische denken wie das was ich jz habe anknüpfen um mich daraus zu befreien. weiß jmd was das is? was kann man tun ?

Antwort
von Magicus7, 13

Wieso kannst du sie nicht mal besuchen?  Müssen ihre Eltern ja auch nicht wissen...ansonsten lenk dich mit Freunden so gut es geht ab. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community