Frage von mailcraft, 45

aktueller Porsche Carrera bzw. 911 (Typ 991)?

Hallo Gemeinschaft!

Bekanntermaßen hat Porsche ja bei dem aktueleln 911'er, Typ 991 ab Dezember 2015 die Änderung vorgenommen, daß sämtliche Modelle nun Turbo-Aufgeladene Motoren haben.

Aber was ich ein wenig bekloppt finde, ist, daß die Standard-Modelle gar nicht als Turbo bezeichnet werden, sondern nur die 4 viel Leistungsfähigeren Modelle mit den seitlichen Lufteinlässen an den hinteren Kotflügeln als Turbo bezeichnet werden.

Selbst der GT3 wird nicht als Turbo bezeichnet, obwohl sie es auch sind.

Der 911 R widerrum hat einen Saugmotor, was der Aussage, daß alle 991'er jetzt Turbomotorren hätten komplett widerspricht!

Quelle: Porsche Webseite und Wikipedia

Findet Ihr so eine Vorgehensweise bei der Typenbezeichnung o.k., oder stolpert Ihr genaus so darüber, wie ich?

Gruß, M.C.

Antwort
von Drritchy46, 20

Zunächst mal.. der GT3 hat keinen Turbo...

Jetzt zu den Modellbezeichnungen. Tatsächlich ist es so, das die Modellbezeichnung noch so ist wie schon seit Jahren. Der neue Carrera heißt immer noch Carrera obwohl er jetzt einen Turbo hat. Die Bedeutung Turbo war natürlich früher mal eine andere, da hatte eben nur der Turbo einen Turbo ;)

Aber Turbo steht auch jetzt noch für das, was das Auto auszeichnet nämlich die Speerspitze in Sachen 911 zu sein.

Kommentar von mailcraft ,

In der Tat schweigt sich Porsche auf der eigenen Webseite bei dem 911 GT 3 RS Typ 991 darüber aus, ob es ein Saufmotor, oder Turbo ist, während beim 911 R explizit etwas von Saugmotor steht und bei den anderen Fahrzeugen von Turbomotor (Technische Daten usw.) Da auch im .PDF zu dem RS 3 RS nichts bezüglich Turbo oder Aufladung steht, scheinst Du Recht zu haben!  - Naja irritierent ist es heutzutage auf jeden Fall, wenn jemand sagt, er kauft einen 911'er Turbo, das hat ja in dem Fall die Einstiegsmotorisierung der 991'er Baureihe seit Dezember 2015 :-)

Antwort
von Aktionaer0010, 27

Ist ok, da das ja nur die Modellbezeichnung ist und theoretisch nichts mit den Technischen Daten zu tun hat.

Genau so wie z.b. BMW e92 325i, normalerweise ist das ein 2,5l, aber es gibt auch die 3l variante die ebenfalls als 325i bezeichnet wird und nicht als 330i (es gibt auch ein 330i mit 3l)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten