Frage von FluxDaNightfury, 40

Aktuelle Lebens-Lage genießen?

Hallo liebe Community,

da momentan das Wochenende zu Ende geht mache ich mir öfters mal wieder Gedanken dazu ob ich meine "aktuelle Lage" so genießen kann.

Ich muss über die nächsten 4 Wochen (Montags bis Freitags) in ein Internat wegen meiner Ausbildung, obwohl ich da nette Zimmerkollegen habe und auch genug neben bei machen könnte ( Zeichnen, Brettspiele, Schwimmen, Sport, Bier trinken mit den Jungs usw. ) kommt mir jede Woche so anstrengend vor...

Jeden Morgen dort bin ich depressiv bis ich mein Zimmer langsam verlassen habe und zum Unterricht gehe. Und wenn ich dann Unterrichtsende habe, dann wirkt alles so lang gezogen von der Zeit her.

Und wenn ich dann Freitags nach Hause komme, dann freu ich mich natürlich wieder mit meinen Freunden zu reden und zu zocken, und da ich auch keine Freundin habe ist halt irgendwie mein Gedanken gang sehr einsam :/ <. Aber da mir momentan irgendwas fehlt, bin ich Sonntags und jeden Morgen im Internat Depressiv.

Hat das was mit meiner Psyche zu tun ? Vermisse ich mein Zuhause? Meine Familie ? oder Freunde ? Oder liegt es einfach an der Pubertät die an einem Jugendlichen öfters mal nagt ?

Liebe Grüße Flux

Antwort
von BeGa1, 6

Also in meinen Augen fehlt dir einfach eine gewisse Sache im Leben. Natürlich hast du dein Alltag mit dem Internat und der Zeit danach, aber so wie es scheint wünschst du dir etwas Abwechslung. Vielleicht ja auch die besagte Freundin.

Versuche einfach mal etwas anderes zutun. Treffe dich mit Leuten die du sonst nicht so spannend fandest und bringe etwas Abwechslung rein. Das kann ich solch einer Lage sicher nicht verkehrt sein.

Kommentar von FluxDaNightfury ,

danke für den Tipp:) ich werd es mal versuchen in der nächsten Zeit

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community