Frage von capdave123, 4.606

Aktuelle Erfahrungen mit Lyoness?

Hallo!

Da die bisher hier gestellten Fragen zu Lyoness schon etwas älter sind, mache ich mal ne neue auf. Bezüglich der Vergangenheit konnte man viel negatives über Lyoness lesen. Wie sind aktuell die Erfahrungen? Theoretisch müsste es doch null Risiko geben, wenn man nicht irgendwie Premium-Mitglied oder dergleichen wird, oder? Man bekommt Cashback für Einkäufe und bekommt das Geld direkt aufs Konto überwiesen. Klingt für mich prima. Gerade bei größeren Ausgaben wie einer Urlaubsbuchung oder dergleichen.

Danke für eure Meinungen!

Antwort
von jcheff, 1.490

Ich sehe in Lyoness ein stabiles System von welchem jeder profitieren kann. Natürlich kann nicht jeder als Marketer bei Lyconet das große Geld verdienen, da man dabei selbstständig arbeiten muss und dies nicht jedermanns Sache ist. Ab einem bestimmten Punkt des Aufbaus werden die meisten Karten von großen Unternehmen wie zum Beispiel Carrefour verteilt (Polen). Jedoch ist Deutschland erst zu 0,3% Aufgebaut und wer jetzt als Marketer einen guten Job macht kann davon gut Leben oder hat zumindest ein passives Einkommen. Man darf nicht erwarten dass man sich eine premium Mitgliedschaft holt und das Geld dann von selbst kommt, denn man muss auch als Network Marketer arbeiten. Man sollte sich erstmal mit dem ganzen System und Geschäftsprinzip von Lyconet befassen bevor man investiert, um keinen Verlust zu machen. Für den Nutzer der normalen Lyoness Cashback Card besteht kein Risiko.

Antwort
von Ladds, 4.161

Hallo, hab grade vor mir ein Vertreter im Auto gehabt. Nach Besuch der Internetseite bin ich doch sehr stark an die Akzenta aus Neubeuren erinnert worden. Die haben das gleiche Geschäftsmodell vertreten und sind kläglich gescheitert, vor Gericht gezogen und wegen mehrfachen und mehrheitlichen Betruges rechtskräftig verurteilt worden. Meine Meinung : Finger weg, das kann und wird nicht funktionieren. Nur die von Anfang an dabeisind, die profitieren davon, dass jeder neue Leute sucht und dann sind sie alle mehrheitlich nur Verlierer. Das ist ein Schneeballsystem in Perfektion, also lasst die Finger von sowas. Es wird einem nichts im Leben geschenkt, und schon garnicht von solchen Unternehmen, die gerichtlich nicht in Deutschland zu belangen sind. Leute seid nicht so blauäugig

Kommentar von Ladds ,

Hab ich noch vergessen, auch die Akzenta hat in Österreich und  der Schweiz TÜV und ISO Zertifikat erhalten

Antwort
von sideropolus, 3.974

Hi! Ja, so ist es auch: Lyoness ist für Shopping komplett kostenfrei und harmlos. Ich kaufe eigentlich nur online ein bei Zalando, Booking, Blue Tomato, etc. Die meisten coolen Händler muss man wirklich suchen und sind etwas versteckt. LG

Antwort
von remyklei, 3.534

Ich habe Lyoness / Lyconet vor 5 Monaten kennen gelernt und mich sofort nach der Präsentation entschlossen als Marketer zu starten. Niemand hat von mir verlangt das ich mal schnell 2.400 Euro (Prämiumpartner) einzahlen soll damit ich etwas verdienen.

Ich nutze für alle Einkäufe die Lyoness Vorteile, die Auszahlung von Cashback & SP erfolgen ab 5 EURO jeden Dienstag pünktlich auf mein Konto, ich habe nur absolut positive Erfahrungen mit Lyoness,

Auch meinen Nebenverdienst aus diesem Business habe ich mittlerweile regelmäßig und weiß das ich mit Mitte des Jahres diese Business hauptberuflich machen werde.

Was aber auch jedem vernünftigen Menschen klar sein sollte, als Marketer ist man selbstständig tätig, das bedeutet aber auch ich muss auch etwas tun dafür, wenn man nur zu Hause vor dem Fernseher sitzt wird man nichts damit verdienen können.

Für kostenlose Informationen habe ich natürlich auch eine Website: 

/remyklei/

Kommentar von sheikyerbouti ,

haha, schön auswendig gelernt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten