Frage von striepe2, 1.111

Aktuelle Nachrichten: Lebensmittel für 14 Tage auf Vorrat kaufen?

Der Hinweis läuft heute im TV Nachrichtenband. So etwas hat doch ernste Gründe? Was wird wohl befürchtet?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laestigter, 891

Sollte eigentlich selbstverständlich sein - die meisten haben nicht mal Dosensuppe Zuhause, die denken "dann ruf Ich in der Pizzeria an oder hol mir was von der Tankstelle.

Dass Telefon und Handy meist nicht gehen, wenn Stromausfall ist und auch die Tankstellen dann zu haben, daran denken die nicht..

Bisschen Schwarzbrot eingeschweißt und ein paar Dosen mit Eintopf oder chinesische /asiatische Suppen, dazu noch einen billigen Campingkocher und ein paar Kerzen - das sollte immer greifbar und Zuhause sein.

Vor einigen Jahren hatten wir hier einen Dammbruch von jetzt auf sofort und da sind viele Leute dann in in Ihren, teilweise bis zur Decke im Erdgeschoss abgesoffenen Häusern im ersten Stock geblieben, weil Sie Angst vor Plünderern hatten - Was hätten die gemacht, wenn die nichts auf  Vorrat gehabt hätten? - Die Boote der Feuerwehr sind keine Einkauftaxis...

Kommentar von striepe2 ,

Man kann ja auch mal so krank sein, das Einkaufen beschwerlich wird z.B. Aber wir haben, wie schon gesagt, stets einen guten Vorrat an Grundnahrungsmitteln im Haus. Auch wie du, Kerzen, Zündhölzer, Taschenlampen usw. Als früherer Camper und Bootssfahrer -kein Problem. Fühlen uns gut dabei.

Kommentar von Laestigter ,

Als Camper ist das sowieso kein Problem, weil die immer auch an die kleinen Sachen denken (Toilettenpaier und Müllbeutel in allen Größen- Was rein muss, muss auch wieder raus, und wenn kein Strom, dann auch kein Wasser, Abwasser)

Antwort
von metbaer, 793

Die Regierung hat letztlich nur ihre Empfehlungen für den Katastrophenfall mal wieder aktualisiert. Prinzipiell ist das eine gute Empfehlung, denn Naturkatastrophen passieren auch unerwartet und ehe man sich versieht, sitzt man da und kann nicht mehr einkaufen (z.B. Schneechaos im Münsterland 2005).

Es bedeutet nicht, dass ein Krieg bevor steht. Hier wird eine vernünftige Empfehlung wieder aufgebauscht. 

Kommentar von striepe2 ,

Habe gerade die Infos darüber gelesen. Einen solchen Vorrat habe ich sowieso fast immer im Haus. Kann nicht schaden.

Antwort
von brummitga, 726

da hat ein Minister eine Idee und schon bricht Panik aus. Wenn es soweit ist, werde ich erst mal in den Baumarkt stürmen.

Kommentar von striepe2 ,

Habe keine Panik, bin nur interessiert.

Antwort
von Mikromenzer, 649

Momentan gar nichts:

Hintergrund: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/katastrophenfall-bevoelkerung-soll-vor...

Kommentar von striepe2 ,

Danke. Informiere mich sofort darüber.

Kommentar von striepe2 ,

Nochmals danke. Bin wieder auf dem Laufenden.

Antwort
von jajablablabla, 503

Wo soll das bitte stehen und in welchem Zusammenhang denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten