Aktiendepots: Erste Überlegungen, wo anfangen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sorry, wenn du jetzt diese Fragen stellst, zeigt das, dass du dich noch nicht genug mit diesem Thema beschäftigt hast.

Denk nicht daran, dass dir hier jemand Input geben kann, damit du es ordentlich lernst. Da ist das hier nicht die richtige Vorgehensweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist, dass man die Aktie kennenlernt. Dies bedeutet, du lernst das Unternehmen kennen. Weißt was sie produzieren, wie der Chartverlauf in den letzten 5-10 Jahren war und hälst dich mit aktuellen Nachrichten bei finanzen.net auf dem laufenden.

Es hängt viel von deinem Ziel und Kapital ab. Willst du größtmögliche Gewinne erzielen, hast du ein extrem hohes Risiko. Willst du dein Vermögen anlegen und Dividenden einkassieren, gehst du ein viel geringeres Risiko ein.

Ich empfehle dir irgendwo ein kostenloses Depotkonto zu erstellen. Damit kannst du Strategien ausprobieren ohne das du dich in den finanziellen Ruin bringst. Zum üben ist dies auf jedenfall die beste Möglichkeit erstmal einzusteigen und die Aktien kennenzulernen welche du gern handeln möchtest.

Aktien handelt man übrigens nicht, man investiert. Hierbei ist der Zeitraum in der du die Aktie behälst viel höher als bei CFD´s und andere Papiere mit Hebelwirkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ist es egal, welche Aktien du kaufst. Die Kurse steigen und fallen immer. Du muß an niedrigen Punkten einsteigen, dir deinen Kurs bei 5%iger Steigerung/Gewinnmitnahme ausrechen z.B. bei einem Kaufkurs von 100EUR müßtest du bei 5%iger Gewinnerwartung die Aktie wieder bei 105EUR verkaufen. Dazu braucht man halt die Prozentrechnung um sich die Kursgewinne auf andere Aktienkurse zu ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bewerte Aktien nach folgenden Kriterien:

- Tendenz Gewinn je Aktie

- Tendenz Kurs-Gewinn-Verhältnis

- Tendenz Kurs-Buchwert-Verhältnis

- Cashflowtendenz

- Börsenumsatz

- Indexzugehörigkeit

- Marktkapitalisierung

- Autragseingänge

- allgemeines Marktumfeld

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Google nach „Online Broker Vergleich“ oder „Online Broker Test“

2. Vergleiche deine Top Broker aus Schritt 1 und wähle deinen Favoriten

3. Beantrage das Depot online

4. Wie immer – das lästige PostIDENT-Verfahren

Jetzt dauert es nur noch wenige Tage und du hast alles, um deine ersten Aktien zu kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johnbobs
26.04.2016, 07:49

Völlig an der Frage vorbei. Der Fragesteller scheint noch keine Erfahrungen zu haben und du gibst du eine unpassende Antwort. Die hilft ihm nicht weiter sondern kann mehr schaden als helfen!

0

Zunächst stimme ich der Meinung von Juli277 voll zu.

Aber das war, glaube nicht, ursprünglich die Frage, obwohl es ohne dies auch nicht geht.

Wenn Du noch nie etwas mit Aktien zu tun gehabt hast, dann empfehle ich das Quartalstrading.

Und WICHTIG am Anfang: Steige nicht hoch ein, Nehme für den Anfang nur das Kapital, auf das Du "im schlimmsten Fall" auch verzichten könntest.

Informier Dich über Quartalstrading mal hier (aber dauert eine Weile, nimm Dir ein Stündhcne Zeit - mach ich übrigens seit ein paar Jahren - erfolgreich


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung