Frage von NoshK, 60

Aktiendepot eröffnen - Wo am besten?

Hallo Leute, ich möchte ein Aktiendepot eröffnen. Habe bisher keine Erfahrung. Was könnt ihr mir an Tipps für die Eröffnung geben? Könnt ihr mir bestimmte Broker empfehlen? Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlexChristo, 42

Tipp: Eröffne erstmal nur einen Demoaccount und handle noch nicht mit echten Geld.

Was ist eine Strategie? Eine Strategie sagt unter welchen Voraussetzungen du eine Aktie kaufst und eine Aktie verkaufst.

In der Strategie steht auch, wie viel du bei jedem Handel riskierst (Risikomanagement), also wenn du für 500 Euro Aktien kaufst, wie viel wirst du maximal von dem Einsatz verlieren. Ich habe beispielsweise im Moment ein Risiko von 0,5 % meines Depots pro Handel.

Weiterhin sagt die Strategie, in welchen Zeiträumen du handelst und was dein Renditeziel ist.

Kommentar von Lysandre44 ,

Also mir hat es sehr geholfen, die verschiedenen Angebote von Aktiendepots zu vergleichen. Auf http://www.aktienrunde.de/aktiendepot/ konnten alle meine Fragen, die ich vorher hatte, und ich bekam einen guten Überblick über die Konditionen und die Vor- und Nachteile.

Antwort
von grubenschmalz, 60

Comdirect finde ich da ganz gut. Kommt drauf an ob du nur einen Sparplan laufen lassen willst oder gezielt kaufen. ING-Diba ist auch nicht verkehrt, für Sparpläne zB aber CD besser.

Das muss man durchrechnen was für den eigenen finanziellen Einsatz auf Dauer am günstigsten ist. Die einen nehmen monatliche Gebühren sind aber bei An und Verkauf dafür günstiger. Oder anders herum. Andere sind relativ unkomfortabel von der Bedienung oder bieten wenige Sparpläne an.

Was hast du denn konkret vor?

Kommentar von NoshK ,

Danke erst Mal. Ich möchte mich in dieses ganze Geschäft langsam hineintasten, natürlich weiß ich, dass das nicht so einfach geht. Für den Anfang möchte ich eigentlich nur Erfahrung sammeln, von daher wird die Anzahl der Aktien als auch das Geld, das ich hierfür bereitgestellt habe, nicht alllzu hoch sein. 

Kommentar von grubenschmalz ,

Beschäftige dich erst mal mit einer Strategie. Wenn du einfach wild irgendwelche Aktien kaufen willst und hoffst, dass sie steigen, wird das mit großer Wahrscheinlichkeit zu finanziellen Verlusten führen.

Falls du noch irgendwelche Kredite hast oder in nächster Zeit einen Immobilienkauf planst, würde ich es lassen, lieber das abzahlen bzw. Geld dafür zurücklegen. Kredit ist immer teurer als die zu erwartende Rendite aus Aktien 

Kommentar von NoshK ,

Werde erst in Kürze 18. Ich mache gerade mein Abi und habe knapp 1000€ angespart. Schulden habe ich auch keine. Trotzdem danke für deinen Ratschlag. Soll ich mir spezielle Bücher zulegen oder was genau meinst du mit der Strategie? Danke

Kommentar von gubum ,

hier gibt es auch eine gute übersicht über verschiedene aktiendepots:

http://www.aktiendepot24.com/

Antwort
von kevin1905, 44

DAB, comdirect, OnVista. Schau doch mal in die Bedingungen, ganz besonders die Kosten an.

Gibt es für dich einen Schwerpunkt (Aktien, Fonds, ETFs, Sparpläne, Derivate)?

Antwort
von grubenschmalz, 32

Für 1000 Euro lohnt sich nicht in Aktien. Spar erst mal 10-20k Notgroschen

Kommentar von NoshK ,

Mein Ziel ist es Erfahrung zu sammeln. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich mir anderswo. 

Kommentar von grubenschmalz ,

Erfahrungen sammelst du risikolos bei diversen Börsenspielen. Wenn du aber dir ne Wohnungseinrichtung kaufen musst, weil du z.B. für ein Studium umziehst und das Geld nicht hast, ist das ärgerlich.

Viel Geld scheinst du ja nicht zu verdienen wenn du gerade mal 1000 EUR auf der hohen Kante hast.

Kommentar von NoshK ,

Nun gut, meine Familie ist wohlhabend und nach dem Abitur werde ich entweder erst Mal studieren oder direkt in das Unternehmen meiner Eltern einsteigen. Geld verdienen ist dementsprechend nicht das Problem. Mir geht es momentan lediglich ums experimentieren. Übrigens die 1000€, das ist das Geld das ich für die Aktien beiseite gelegt habe. Ich verdiene zwar nichts, aber so blöd es auch klingen mag, wenn ich Geld brauche, kriege ich das auch. Es sei denn, es ist etwas zu Beklopptes. Dennoch, danke für deinen Ratschlag.

Kommentar von fritzdressler ,

Lohnt sich nicht, da der Hebel dafür sorgt, dass du viel zu schnell zuviel Geld verlieren kannst. Was aber geht: Ein paar vergleichen und mit Demokonto probieren. Hier kann man vergleichen: http://www.aktiendepot24.com/

Antwort
von egglo2, 50

Ich habe bei DiBa und comdirect.

Von der Übersichtlichkeit her finde ich DiBa besser. Ist aber Geschmacksache.

Bei comdirect habe ich zusätzlich eröffnet, weil die mehr ETF-Sparpläne anbieten als DiBa.


Kommentar von grubenschmalz ,

Dito.

Kommentar von egglo2 ,

;-)

Kommentar von Frankofr ,

Habe das hier gefunden: http://www.aktiendepot24.com/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten