Frage von Stinkepo13, 56

Aktenzeichen bei Ordnungswidrigkeit auf Strafzettel?

Ahoi!

Vor 2-3 Wochen habe ich in Berlin einen Strafezettel bekommen, weil ich nachts um halb 11, kurz vor Ende des Parkzeitraums, ohne Parkschein auf einem völlig normalen Parkplatz stand. Uhrzeit tut nix zur Sache. Habs nicht herausgefordert, hab das Schild dafür wirklich nicht gesehen. Aber schön, dass um die Uhrzeit noch die Hüter des Gesetzes auf Streife sind.

Auf dem "Knöllchen" steht eindeutig, dass eine Verkehrsordnungswidrigkeit festgestellt wurde und dass man die Angelegenheit unbürokratisch klären könne, in dem man das Verwarngeld sofort bezahlt und dabei das das umseitig genannte Aktenzeichen angibt.

Das Problem daran ist......es steht kein Betrag drauf. Und auch kein Aktenzeichen. Und da ich dort mit einem Mietwagen stand bedeutet das, dass die erst suchen müssen wer der Fahrzeughalter ist, dann Avis anschreiben und die stellen mir das mit 30€ in Rechnung. Das war mir von vornehrein klar. Deshalb habe ich auch versucht das direkt so zu regeln, dass ich nicht noch diesen unnötigen Betrag bezahlen muss.

So jetzt komme ich endlich zum Punkt. Sind die Ordnungsämter verpflichtet, wenn sie es schon angeben, dass Aktenzeichen direkt anzugeben, damit es unbürokratisch geregelt werden kann, so wie es auf dem Knöllchen angegeben ist? Weil wenn ja, würde ich denen zu gerne die 30€, die ich wohl umsonst zusätzlich zu der läppischen 10/15€ Strafe für Parken ohne Parkschein bezahlen muss, in Rechnung stellen.

Weiss da jemand genaueres?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 37

aber sicher gibt es ein Aktenzeichen; wie soll sonst die Zahlung zugeordnet werden können; steht auch auf dem Überweisungsträger mit drauf

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe, Barzahlung ist nicht möglich, die Politessen haben später keinen Zugriff mehr. 

Du wirst auf den Brief warten müssen; die Verleihfirma wird dich als Fahrer angeben.

Antwort
von BarbaraAndree, 31

Dass auf dem Zettel weder ein Aktenzeichen, noch ein Betrag angegeben ist, finde ich sehr merkwürdig. Da ich Erfahrung mit solchen "Zetteln" habe, weiß ich genau, dass beides darauf vermerkt ist. Wie sonst soll man sich per Rückfrage an das zuständige Ordnungamt wenden, wenn ein Aktenzeichen fehlt, wonach soll sonst der Vorgang bearbeitet werden können?

Außerdem auch merkwürdig, dass zu so später Stunde noch Mitarbeiter des Ordnungsamtes unterwegs sind, um Knöllchen zu verteilen. Vielleicht macht Berlin eine Ausnahme, in meiner Stadt ist das nicht so.

Ich empfehle dir, das Ordnungsamt der Stadt Berlin anzuschreiben. Fotografiere diesen Zettel und füge ihn deiner Anfrage an. Mal sehen, was die dazu sagen. Das könnte auch ein Schwindel sein. Es gibt ja nichts, was es nicht gibt.

Antwort
von Kleckerfrau, 28

Ich glaube kaum, das ein Angestellter des Ordnungsamtes bei seiner Runde Aktenzeichen dabei hat. Frag doch mal beim Ordnungsamt nach.,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten