Frage von bennydr, 41

Akne Inversa - Heilung?

Hey Leute,

Ich bin ein Junge und 15 Jahre alt, und leide seit 2 (!) Wochen an Akne Inversa. Ich war schon beim Doktor und er hat es festgestellt. Meine betroffenen Stellen sind jedoch am Bauch! Ich habe 7-8 Abszesse am Bauch, ein wenig oberhalb vom Bauchnabel. Sie sind nicht wirklich groß, außer einer der ein wenig größer ist. Der Arzt hat mir Minostad (Tabletten) und so eine Flüssigkeit verschrieben. Ich soll 1x tgl. die Tabletten nehmen, und 2x tgl. die Wasserähnliche Flüssigkeit auf die Betroffenen Abszess - Stellen mit einem Watte-Pad draufmachen. Meine Frage jetzt: Wie lange dauert das, das Akne Inversa verschwindet? Ich bin zum Glück nicht zuuu viel davon betroffen und habe das auch erst seit 2 Wochen. Hat jemand mit den Tabletten Erfahrungen gemacht? Und das wichtigste: Wenn ein Abszess reif mit Eiter gefüllt ist, darf man helfen, das er platzt? Oder einfach warten bis er selber platzt? Wenn man merkt, das an einer Körperstelle ein Abszess reifen wird, dies aber seeeehr klein und gar nicht erhoben ist, sondern wie ein gaaanz kleiner Pickel aussieht, darf man das wegdrücken, dass da nichts danach wächst? Ich bin nicht so erfahren in dem Thema, ich hoffe um Eure Tipps etc.

Danke :)

Antwort
von emmgee, 30

Im ersten Stadium, in welchem du dich zu befinden scheinst, gibt es gute Möglichkeiten, dass die Erkrankung nicht chronisch, also unheilbar wird. Allerdings solltest du so schnell wie möglich in eine Universitätsklinik in deiner Nähe, auf die Dermatologie gehen. Die wissen in der Regel genau was zu tun ist. Niedergelassene Hautärzte wissen das oft nicht so genau, da sie eben nicht so viele Patienten mit dieser Krankheit sehen. die Tabeltten die dein Arzt die gegeben hat sind Antibiotika. Das ist schon mal ein guter Anfang. Dennoch solltest du in die Uniklinik gehen. Weitere Infos findest du auch unter http://akne-inversa.org. Es gibt auch eine geschlossene Facebook Gruppe wo man dir mit deinen Fragen helfen kann: https://www.facebook.com/groups/acneinversa/

Antwort
von Heiopei3, 16

Mein Freund hat Akne Inversa und dachte auch es gibt keine Heilung. Bis vor 3 Monaten! Ichtraletten sind das Zaubermittel! Seit er Ichtraletten (3 Stk. täglich) einwirft,hat er Ruhe vor seinen dicken eitrigen Knoten! Und das Mittel ist rein pflanzlich!! Bitte probiert es aus! Es dauert ca. 3 Wochen bis der Körper sich dran gewöhnt hat. Ich kann euch gar nicht sagen wie happy ich bin,dass es doch etwas gibt,das hilft. Den Tip hat er von einer Ärztin (nicht seiner).

Antwort
von finn1123, 34

Leider gibt es gerade keine Heilung:

http://www.acneinversa.de/haeufige-fragen-zu-acne-inversa/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community