Frage von HermineK, 11

Akne durch Creme vom Hautarzt?

Hi, ich war vor ca. zwei Monaten beim Hautarzt, da ich starke Hautprobleme und rote Flecken auf der Haut hatte. Dieser hat mir auch eine Creme verschrieben, welche anfangs auch half. Jedoch bildete sich durch die Creme eine Art Akne auf meinen Armen. Jetzt hatte ich wieder einen Termin beim Hautarzt, woraufhin dieser mir sagte, dass durch die Creme Akne entstehen kann. Hätte er mich nicht über solche Nebenwirkungen aufklären müssen? Was kann ich jetzt gegen die Akne tun? Er hat mir zwar eine Creme dagegen verschrieben, jedoch habe ich Angst, dass Narben entstehen könnten. Hat vielleicht jemand ein paar Tipps?

Danke schon mal im vorraus.

Antwort
von AlexissilvaR, 6

Wechsle auf jeden Fall den Hautarzt!

Bei Akne hilft oft nur eine gute Hautcreme, um die lästigen Beulen loszuwerden.

Ich habe von meinem Hautarzt auch eine gute Salbe bekommen, die mir geholfen hat. Die solltest du normalerweise auch erhalten.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten