Akkuverbrauch seit dem neuesten iOS Update enorm?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach einem Update kann der Akkuverbrauch immer erst mal ein paar Stunden höher sein, da je nach "Füllstand" deines iPhones viele Inhalte neu indexiert und ggf. neu geladen werden.

Teste es heute noch mal und erst wenn es dann nicht besser geworden ist, solltest du dir Gedanken machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe in die Einstellungen und deaktiviere alle "Sachen die du nicht umbedingt brauchst" das spart eine Menge Akku. Nach dem Update sind viele sachen aktiv die unnötig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkQueen22
04.06.2016, 11:31

Aber 70 % in wenige Stunden sind schon krass. Probier mal, ob es im Flugmodus besser ist, dann weißt du wenigstens ob ein Onlinedienst so viel zieht. Oder schau mal bei den Einstellungen unter Batterie.

0

Servus,

das muss nicht immer direkt im Zusammenhang mit einem Systemupdate stehen. Häufig geben die Akkus der Iphones z.B. bei falschem Laden, etc gerne von alleine den Geist auf.

Sobald das Handy auf unter 20 Prozent gesunken ist, einfach wieder voll aufladen und nochmals verfolgen.

Falls das gleiche Szenario entsteht einfach mal eine Iphone Werkstatt aufsuchen. Ansonsten, wenn du fester Überzeugung bist, dass es was mit der software zu tun hat, dann entweder mit Itunes am PC ein älteres Backup laufen lassen oder zurück zur alten Version "degradieren".

Viel Erfolg!

LG,
Maxi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir kein Problem mit iOS 9.3.2, ebenfalls iPhone 5s.

Es kann aber immer sein, dass beim Update etwas schief läuft. Wenn keine Besserung von selbst eintritt, solltest du dein iPhone mal über iTunes zurücksetzen. Damit wird iOS neu installiert und das Problem hoffentlich behoben.

Hinterher kannst du es aus dem letzten iCloud-Backup wiederherstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung