Akkulaufzeit von Bohrmaschine berechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

es besteht schon die Möglichkeit die grundsätzliche Akkulaufzeit zu berechnen, aber wie oben alle schon erwähnt haben, ist dies abhängig von der Art der Schrauben und vom Bohrer. Am Besten kaufst du deinem Freund einen zweiten Akku dazu, dann müsste er auch zufrieden sein. Hier hab ich eine Seite gefunden, bei der man die Akkulaufzeit berechnen kann: https://www.werkzeugmagazin.net/akkulaufzeit-berechnen/

Zudem handelt es sich auch um eine Testseite. Da du dich ja nicht gut auskennst, kannst du hier einiges nachlesen bzgl. Werkzeug. Hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen...

Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, nimm einen Akkuschrauber von Makita, Festtool oder die blaue Serie von Bosch und da brauchst du dir keine Sorgen machen. Die Laufzeit ist abhängig wie stark das Gerät beansprucht wird. Ist ja logisch das mehr Strom gebraucht wird wenn man  damit dicke lange schrauben einschraubt, als bei mini Schräubchen. Auch ein gutes Profi Gerät bekommst Du so in einer viertel Stunde den Akku leer. Nur dem Profigerät macht das nicht viel aus. 

Wenn Dein Mann viel damit arbeiten möchte ist es sinnvoll darauf zu achten das ein zweiter Akku vorhanden ist. Dann kann man damit weiterarbeiten während der erste Akku geladen wird. 

Außerdem sollte das Ladegerät so kräftig sein das es den Akku schnell volllädt. Mehr als eine Stunde sollte das nicht dauern, sonst hast Du schnell zwei leere Akkus. Bei den o.g. Marken kannst du relativ sicher sein das die Geräte und Akkus lange halten. Auch noch mehrern Jahren noch. Im Baumarkt wirst Du soetwas nicht bekommen. Schau Dich lieber im Interent oder Werkzeugfachhandel um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragenius12
11.01.2016, 12:49

Ergänzung:

Hab grad etwas gegoogelt

 Makita Ladegeräte schaffen das vollladen in 15 minuten. Es gibt da Sets mit Reichlich Zubehör und zweiten Akku in einen guten Koffer.  Dein Mann wird bestimmt sehr erfreut sein. Kostet um 200 Euro ist aber jeden cent wert. 

0

Je höher die Amperestundenzahl, desto länger läuft der Akkuschrauber. Also 18 Volt und 4 Ah sind schon gut. Makita ist schon ein guter bis sehr guter Schrauber. Hat allerdings seinen Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll das gehen? 

Kommt ja immer darauf an was man damit macht (Bohren, Schrauben)

Würde dir einfach einen AkkuSchrauber von Bosch empfehlen, die sind immer gut, haben zwei Akkus oftmals mitgeliefert. Wenn der eine leer ist, läd man ihn und kann in der Zwischenzeit den anderen benutzen. 

Wenn du nicht genau weißt was er will, Schenk ihm doch ein Gutschein vom OBI :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der elektrische Verbrauch stark von der Nutzung abhängt, halte ich das für schwierig, zumal es ja keine Anzeige gibt, wann ein Schrauber wieviel verbraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung