Frage von wowow, 64

Akku Tiefentladung beim Rasierapparat?

Hallo miteinander, ich hab noch mal eine Frage zum Akkuladen beim Rasierapparat, vielleicht auch im allgemeinen.

Wenn der Akku meines Rasierers nach ca. sieben Tagen leer wird, sodass ich nicht mehr weiter rasieren kann damit, habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, den Scherkopf abzunehmen, damit der Akku noch ein wenig leerer laufen kann. Davon verspreche ich mir eine bessere Kapazität auf Dauer.

Vielleicht ist es aber ein Denkfehler. Denn auch wenn es keine restlose Entladung ist (die Restspannung im Akku verteilt sich anschließend wieder), so hat es vielleicht dennoch den Effekt von Tiefentladung?

Ich las kürzlich, dass Tiefentladung der Autobatterie schädlich sein soll. Leider reicht mein technisches Verständnis nicht zur Beurteilung aus. Könnt ihr mir etwas auf die Sprünge helfen? Herzlichen Dank und Gruß, Wolfgang

Antwort
von Spezialwidde, 59

Falls dein Rasierer noch einen Nickel-Cadmium-Akku hat aber dann müsste er schon zimlich alt sein machst du alles richtig. Hat er NiMH oder gar Lithiumionenakkus braucht man dies nicht zu tun. Es sollte aber eine Elektronik dann vor Tiefentladung schützen. Der Akku soll dann aber sobald das Gerät nicht mehr läuft ans Ladegerät.

Kommentar von wowow ,

Danke für deine guten Infos. Ein Bekannter von mir hatte vor einem halben Jahr Eneloopakkus eingewechselt, auf denen natürlich nichts von NiMH oder so drauf steht. Außerdem habe ich noch zwei Rasierer derselben Art mit den ursprünglichen Akkus – ca. acht bis zehn Jahre alt. Rätst du mir, diese Prozedur „Kappe ab und Rest entladen“ nicht mehr weiterzuführen? Ist es schädlich oder wirkungslos oder minimal nützlich? Ich verstehe diese Zusammenhänge nicht so, wie ich möchte :)

Kommentar von Spezialwidde ,

Ein NC-Akku hat den sogenannten Memoryeffekt, dh seine Kapazität reduziert sich beim nächsten Ladevorgeng um die verbliebene Restladung. Deshalb soll dieser Akkutyp vollständig entladen werden. Andere Akkutypen haben das nicht weswegen eine Komplettentladung eher schadet als nützt. Jetzt liegt es an dir zu recherchieren welcher Akkutyp verbaut ist.

Expertenantwort
von IronofDesert, Community-Experte für Akku, 45

Hallo wowow,

leider lese ich nirgends um welchen Rasierapparat es sich handelt. Sonst hätte ich schnell mal googeln können welche Akku Chemie dort verbaut ist.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das Li-Ionen Technik verbaut ist (wird zur Zeit so gut wie überall eingebaut)

Dann solltest du diese Prozedur lassen. Für den Li-Ionen Akku ist es nur unnötig Stress wenn du ihn bis knapp 0% entlädst. Und dieser Stress sorgt für eine schnellere Alterung.

Gruß

Kommentar von wowow ,

Danke für deine klare Aussage. Ich lade übrigens immer ziemlich unmittelbar nach Leerlaufen vom Akku. Es handelt sich um Braunrasierer 3773 bzw. 3770, die das gleiche Innenleben haben. Der ausgetauschte Akku ist PANASONIC Eneloop AA Akku und hat laut Bestellinfo Ni-MH. Habe auch den alten, ausgebauten Akku noch hier: Sanyo Ni-MH. ist das jetzt Li-Ionen Technik? Dieser Akku ist vermutlich noch in einem meiner Braunrasierer vorhanden.

Kommentar von IronofDesert ,

Danke für die Info über die Akku's. Da konnte ich mir das googeln sparen :)

Ni-MH ist nicht Li-Ionen.

Nickel-Metallhydrid (oder kurz Ni-MH) haben keinen Memory Effekt und reagieren Empfindlich auf Tiefentladung. Aus diesem Grund passt auch hier ganz klar die Aussage. Lass die Akkus nicht mehr leer fahren.

Falls dich das Thema interessiert hier mal der Wiki link:

Anstelle des besonders bei älteren NiCd-Akkus relevanten Memory-Effektes kommt es bei NiMH-Akkus nach häufigen Teilentladungen zum Batterieträgheitseffekt, einem Abfall der erzielbaren Entladespannung, der aber weitgehend reversibel ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nickel-Metallhydrid-Akkumulator

Antwort
von wowow, 25

Ab wann spricht man denn eigentlich von Tiefentladung? 

Bei dem einen Rasierer war, als ich ihn kaufte (ausgelaufenes Modell), null Spannung im Akku. Als ich dann mit dem Laden begann, blinkte das grüne Lämpchen 30-60 Sekunden lang, was ein Indikator für Tiefentladung sein soll. Denn beim normalen Laden leuchtet das grüne Lämpchen konstant und erlischt erst, wenn der Akku voll ist. 

Bei meiner bisherigen Methode war ja immer noch Rest Spannung im Akku verblieben.

Wenn dann der Rasierer noch vielleicht 1 Stunde weiter am Netz ist, weil ich gerade unterwegs bin, ist es dann schädlich?


Antwort
von atoemlein, 17

Wenn's Eneloop sind, dann sind's sicher NiMH, keine NiCd.

Also keine Memory-Effekt.
Dann brauchst du keine Spezialentladung zu machen.
Einfach dann nachladen, wenn die Power zum Rasieren nicht mehr reicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community