Airsoft was darf man in deutschland tunen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

1. Verboten ist:

  • Über 0,5J ohne "F";
  • Vollautomatik über 0,5J;
  • Beleuchtungsmittel über 0,5J (unter 0,5J ist es theoretisch erlaubt, da diese als Spielzeug gelten)

Das Tunen an sich ist prinzipiell erlaubt.

http://files.homepagemodules.de/b591732/f30t105p716n2.pdf

ASGs mit einer Mündungsenergie von nicht mehr als 7,5 Joule werden beim Inverkehrbringen mit einem "F" gekennzeichnet.. . .

Verändert sich dabei die Leistung innerhalb des gesetzlichen Rahmens, so führt dies nicht zum Verlust der Zulassung.

2. Wenn du die Feder derartig verstärkst, wirst du noch andere Teile im Bereich Piston, Abzugseinheit und Spring-Guide tauschen müssen.

3. Da muss ich dich an andere verweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mannenzie
21.02.2016, 07:48

Ok, erstmal vielen dank für deine antwort.

Es ist so ziemlich meine wunsch antwort, bitte nimm es mir nicht übel wenn ich jetzt nochmal um die meinung ander über deine antwort bitte (es klingt einfach nur zu gut, und so ein document kann ja jeder schreiben). Also bitte nimms mir nicht übel ich frag nur gerne mehrere quellen bevor sich jemand nur nen spaß erlaubt hat oder falsch liegt.

also bitte kommentiert diesn Kommentar und bestätigt seine echtheit (bitte!)

0

Hallo!

Es ist eine ewig lange Diskussion, ob das Erhöhen der Mündungsgeschwindigkeit von Airsofts über 0,5 Joule jetzt erlaubt oder verboten ist. Ich kann dir dazu leider auch keine ganz sichere Antwort geben.

Sicher verboten wäre:
Vollautomatik bei über 0,5 Joule
Tunen von Airsofts auf über 0,5 Joule, die kein F haben
Laser/Lampen anbringen

Das ist aber hier alles nicht der Fall.

Einfach eine stärkere Feder wird nicht klappen, da wird dir in kürzester Zeit das System im Inneren brechen, weil es auf die Stärke nicht ausgelegt ist.
Es muss auch:
Zylinder
Piston
Triggerbox
Spring Guide

ausgerauscht werden.

Für mehr Reichweite und Präzision ist dann auch noch ein Präzisionslauf und ein besseres Hop Up Gummi (und Hop Up Lever) sinnvoll.

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leNeibs
19.02.2016, 22:47

Die Airsoft muss auf jeden Fall unter 7,5 Joule bleiben, aber dieser Wert ist sowieso eher unrealistisch.

0
Kommentar von Mannenzie
19.02.2016, 22:53

danke für deine antwort.

ich habe mal gelesen das änderungen von einem büchsenmacher vorgenommen werden müssen der das dann erst nochmal neu prüfen muss. (hab gehofft das das nicht so streng ist, ist ja nur ne erpsenpistole)

und es scheint ja so ziemlich jeder zu machen.

0

Eine Airsoft darf nur eine definierte Mündungsenergie entwickeln. Jegliche Änderung ist in Deutschland (zum Glück! Siehe hier: http://www.derwesten.de/staedte/essen/13-jaehriger-schiesst-im-essener-hauptbahnhof-auf-freund-14-id11579368.html ) verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdanix77
20.02.2016, 15:27
Jegliche Änderung ist in Deutschland . . .  verboten.

Nein, nur bestimmte.

zum Glück! Siehe hier: . . .

Toll, da hat ein Depp eine ASG öffentlich geführt. Was genau hat das jetzt mit Airsoftspielern und Tuning zu tun? Und warum "zum Glück", wo der Fall doch nichts mit den hier angesprochenen Themen zu tun hat?

1

Was möchtest Du wissen?