Frage von Kalasch, 79

Airsoft Waffengesetz Verstoß?

Ich (17 Jahre) wurde von der Polizei aufgesucht wegen dem öffentlichen Besitz einer Airsoftwaffe. Ein Freund von mir kam vorbei, um mir seine neue Airsoft zu zeigen. Ich selbst besitze keine und habe selber mit dem Thema nichts zutun. Mir war bzw. ist weder bewusst, das man einen Waffenschein für ü18 Waffen braucht, noch auf nur privaten Geländen den Besitz frei führen darf. Wir sind in einen Wald gegangen um sie dort zu schießen, da meine Großeltern nicht wirklich begeistert davon waren, da vielleicht etwas kaputt gehen könnte. Dabei hat uns eine Wildfang Kamera fotografiert. Eine Aussage bei der Polizei musste ich bereits machen. Da es eine Airsoft mit dem 'F' im Fünfeck war, über 0,5 Joule geht die 'Anzeige' unter das Waffengesetz. Meine Frage nun, welche Folgen kommen nun auf mich zu? Laut Polizei muss ich auf Post warten. Ich mache mir unter anderem einige Sorgen wegen meiner Zukunft. Bußgeld? Pflichtstunden bzw. Sozialstunden? Vielleicht Jugendgefängnis?

Antwort
von xdanix77, 46

öffentlichen Besitz

Also Führen?

ist weder bewusst, das man einen Waffenschein für ü18 Waffen braucht,
noch auf nur privaten Geländen den Besitz frei führen darf.

Den braucht man auch nicht, da er für etwas vollständig anderes dient. Dass man damit nicht einfach irgendwo rumlaufen kann, hätte man sich allerdings denken bzw. dein Kollege wissen können.

Über das (deutsche) Strafmaß weiß ich nichts, ich denke aber, dass dein Kollege mehr Ärger bekommt, da er sie besitzt und sie dir (also einem Minderjährigen) überlassen hat.

Kommentar von Kalasch ,

Ich habe der Polizei die Wahrheit gesagt und werde auch nicht bzw. habe auch nicht gelogen. Ich habe ihm gesagt, das es weder meine Waffen sind, noch wir Plastik Kugeln verschossen haben. Ich sagte ihm das wir Biokugeln zwecks Umwelt benutzt haben und auf einen Baum geschossen haben. Und doch, man braucht einen Waffenschein. Man braucht ihn nur nicht, wenn man die Waffe auf einem Privatgelände oder auf einem gesicherten, Polizei bestätigten Grund benutzt wo man die Erlaubnis des Eigentümers hat. Habe das bereits nachgelesen und es stimmt leider. Das ist auch der Grund wieso es eine Straftat und keine Ordnungswidrigkeit ist.

Aber danke schon mal für deine fixe Antwort. 

Kommentar von xdanix77 ,

Dass man den Waffenschein zum Führen einer Waffe benötigt, stimmt soweit, jedoch bezieht sich das auf scharfe/echte Schusswaffen.

Kommentar von Kalasch ,

An sich hast du recht, man wird auch keinen bekommen wenn du sagst 'Ich brauch einen Waffenschein zwecks Airsoft' aber an sich würde man einen brauchen .. FeelsBadMan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten