Frage von Dr1094, 49

Airsoft mit 1,5 Joule sichergestellt - Was habe ich zu erwarten?

Ich bin 21 Jahre alt und habe auf dem Weg zu einem Kollegen (der meine Tasche geliehen hatte zum Transport) meine Begadi HW4 lose im Kofferraum. Bei einer zufälligen Polizeikontrolle habe ich den Beamten sofort darauf hingewiesen dass ich solch eine Anscheinswaffe dabei habe und habe ihm diese freiwillig ausgehändigt. Habe die Polizisten dann etwas aufgeklärt über Airsoft (da diese allem Anschein nach keinen Plan hatten) Kontrolliert wurde das "F im Fünfeck" welches vorhanden ist. Magazin und Akku waren getrennt im Kofferraum. Die Waffe ist original nur Semi-Automatisch. Der Polizist auf der Wache war etwas unbequem und meinte es gibt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Jetzt wollte ich Mal wissen auf was ich mich einstellen soll? Habe auch einen Zettel bekommen zur Bestätigung dass die Waffe von der Polizei sichergestellt wurde und verwahrt wird.

Der Polizist meinte zudem dass es unter Umständen sein kann dass ich das Gewehr nicht mehr wieder bekomme. Können die das wirklich machen?

Habe 500€ nur fürs Gewehr investiert.

Hatte übrigens keine Munition dabei lediglich 1 Magazin und 1 LiPo Akku.

Beides habe ich Ihnen freiwillig ausgehändigt. Der Beamte der den Bericht mit mir geschrieben hat, hat aufgeschrieben dass ich vorbildlich die Beamten gewarnt habe und die Anscheinswaffe freiwillig abgegeben habe. Er meinte das wird mir zu gute kommen.

Jetzt sind 2 Wochen vergangen und ich weiss noch immer nichts.

Wer kann helfen?

Danke schonmal Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cubrapido, 20

bei mir war mal sowas ähnliches zu dem Zeitpunkt war ich ebenfalls 21 . Ein Kumpel und ich haben mitten auf einem sehr großen Feld  an einem Baum mit einem Luftgewehr und einer co2 Pistole auf Dosen geschossen.

Es hatte sich vorher nie einer Beschwert , aber da wir ja in so einem spießer Land leben kam der Tag an dem jemand die Polizei gerufen hatte.

Die haben unsere Waffen beschlagnahmt und wir haben eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz bekommen.

Ich habe den Polizisten freundlich erklärt, dass wir keine Bösen Absichten hatten und das wir hobbyschützen sind.

Die haben auch in ihrem Bericht rein geschrieben das wir Kooperiert haben und das es unmöglich war das Personen oder Gegenstände zu schaden kommen könnten.

Jedenfalls hatten wir glück da wir auch nie was verbrochen haben und Polizeilich nicht mal bekannt waren haben wir dann eine Wahl vom Staatsrichter bekommen.

Entweder wir lassen die Waffen durch die Polizei vernichten oder wir bekommen ne Strafe.

wir haben uns dazu entschieden die Waffen vernichten zu lassen. 

Was etwas schade war, da sie noch sehr neu Waren und viel Geld gekostet haben. Aber selbst dran schuld wir wussten das wir das nicht durfen, haben aber nicht erwartet das wirklich was passiert. 

Ich komme aus Spanien da ist es auch nicht erlaubt in der Öffentlichkeit zu schießen aber das macht dort jeder der dazu lust hat und das Bockt einfach niemanden, nicht mal die Polizei sagt da was dagegen ^^

Wenn du glück hast bekommst du auch keine Strafe, ich meine ihr habt ja Nichtmal damit geschossen, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass ihr eure Waffen nicht mehr wieder bekommt. Wer weis vielleicht drücken sie auch beide Augen zu :D 

Bleibt immer höflich und versucht das in ruhe zu klären sagt den Beamten dass es euch leid tut .

 Viel glück :)

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 20

Hallo!

Du hast die Waffe illegal geführt, denn du hättest sie nicht zugriffsbereit transportieren müssen (also z.B. in einer abgeschlossenen Tasche, der Kofferaum alleine reicht nicht aus.)

Führt man eine erlaubnisfreie Waffe illegal, dann ist das eine Ordnunswidrigkeit - es stehen dafür bis zu 10.000€ Bußgeld an, wenn ich das Waffengesetz hier richtig interpretiere.

Das ist die Theorie, ob bzw. mit welcher Geldbuße du rechnen musst, kann ich dir leider nicht sagen. Die Waffe kann und wird jetzt mal auf jeden Fall konfisziert bleiben, wie lange und ob du sie wiederbekommst weiß ich leider auch nicht. 

Lg leNeibs!

Kommentar von leNeibs ,

Meine "Erfahrung", die man hier auf GF duch Erzählungen von Kids sammelt, die mit ihren <0,5er Airsofts (Anscheinswaffen) gegen Paragraph 42a (Führverbot von Anscheinswafffen) verstoßen haben --> rund 100/200€ Bußgeld und die Waffen sind weg. Höchstmaß wäre hier auch bei 10.000€.
Ob das Bußgeld weniger locker ausfällt, weil es sich eben um eine Waffe und nicht um Spielzeug handelt, kann ich nicht sagen.

Antwort
von ioannis1, 33

Falls du keinen Waffenschein hast. Wird das ne hohe Geld Strafe werden. Und du musst vor den Richter. Such dir am besten einen Anwalt.

Kommentar von Dr1094 ,

Wie sicher bist du dir damit?

Kommentar von ioannis1 ,

80%

Kommentar von xDanny92x ,

käse. solche verfahren werden oft fallen gelassen. eine hohe Geldstrafe wird es wegen so einer ... sagen wir mal "kleinigkeit" nicht geben.

Kommentar von ioannis1 ,

naja Kleinigkeiten?

Kommentar von ioannis1 ,

Das gilt als illegaler Waffen Besitz. und wird hart bestraft

Kommentar von leNeibs ,

Das gilt nicht als illegaler Waffenbesitz...
Eine erlaubnisfreie Waffe darf man ab 18 kaufen - ohne Waffenschein oder WBK

Kommentar von Dr1094 ,

Eben das dachte ich eigentlich auch. Als ob jeder Airsoftler einen Waffenschein hat.

Antwort
von SIK080882, 25

Hallo, eigentlich brauchste dir keine Sorgen machen. Anscheinswaffen dürfen ohne Schein nicht geführt werden. Sie müssen verschloßen und nicht zugriffsbereit transportiert werden. In deinem Falle ist der Kofferraum das Behältnis. Somit hast du gegen keine Regel verstoßen und müsstest nix erwarten.

Kommentar von Blazeor ,

Leider gelten, Kofferaum wie auch Handschuhfach nicht als sicheres Behältnis, weil wenn das Auto offen ist, auch jemand ohne Schlüssel daran kann. Sie hätte zusätzlich in einer abgeschlossenen Tasche oder Waffenkoffer sein müssen...Magazin und Akku sind vollkommen wurscht.

Mit etwas Glück oder Kulanz werden sie dir den Kofferraum als "sicheren" Ort anrechnen, aber rechne besser nicht damit.

Ich habe meine Kniften schon allein aus Schutz vor Kratzern / Bruch immer in einer Tasche und würde sie nie einfach in den Kofferraum hauen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community