Airsoft, erste Waffe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klingt ganz gut, der Preisvorschlag. Such dir eine s-aeg, die gehen auch im winter gut.
Ich würde ein CM16 SRL nehmen, hat eine ideale länge und die gibt es auch als 1,2 joul-er, auch ist sie relativ präzise, mit einem 6, 03er präzisionslauf solltest du auf gute 45 meter kommen. Aber wenn dir dein Akku lieb ist, kauf dir ein gutes Ladegerät extra. Auch rate ich zu LiPo akkus, die halten besser.
Zusätzlich (solltest) du dir ein Visier kaufen, ein red dot oder "acog" würde auch gehen. Wenn du aber weniger an cqb denkst, sondern als dmr-spieler agieren willst, müsstest du einen markierer mit längerem Lauf suchen (tuning ist nich auszuschließen) und dir ein ZF in der Preisklasse 100-200€ suchen. Dann müsstest du aber auch tiefer in die Tasche greifen.(dmr=250€+tuning=150€+ZF=100€= 500€.) Ansonsten gilt: (stg= 200€+tuning=50€+Visier=50-100€=300-350€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prazisionsvogel
13.11.2016, 12:10

aber wieso hast "kampf" als tag geaddet, airsoft ist ein spiel.

0

Du hast als Tags Deutschland und Österreich.
Woher bist du denn jetzt? Wenn du nämlich aus Österreich bist darfst du, im Gegenteil zu DE, vollautomatische Airsofts über 0,5 Joule besitzen.

CO2 würde ich lassen, nimm eine elektrische Airsoft.

Was würde dir denn optisch gefallen? Dann kann ich was empfehlen.

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Statikboy21
17.11.2016, 17:26

ich bin aus Österreich, und optisch wäre mir soetwas in richtung M4, Scar, oder ähnliche, nichts in die Richtung AK

0