Airsoft? Ein paar Fragen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Konsti!

1. Punkt:

Das Mindestalter um überhaupt in ein Team aufgenommen zu werden bzw. auf ein Spielfeld zu dürfen liegt bei 14. Unter 18 Jahren darf man nur Airsofts unter 0,5 Joule besitzen und damit umgehen.

2. Punkt:

Nein! Es sprechen 2 Dinge gegen ein Scharfschützengewehr (SSG)

1. Die Klasse Scharfschütze ist für Einsteiger nicht zu empfehlen, weil man dafür die meiste Spielerfahrung braucht, ansonsten ist frustfreies Spielen nicht wirklich möglich.

2. Ein SSG unter 0,5 Joule ist absolut sinnlos, weil jede halbwegs gute AEG dieselbe Reichweite und Präzision aufweist, das SSG hat aber den riesengroßen Nachteil vom Einzelschuss. Während du also einen Schuss hast (und der geht womöglich daneben) kommen in der selben Zeit locker 10 BBs auf dich zugeflogen - davon trifft ziemlich sicher eines. Also hast du so gut wie null Spielspaß.

SSGs machen erst in der Version über 0,5 Joule Sinn - dann aber auch nur mit viel gutem und teurem Tuning. Ein gutes SSG kann leicht mal über 600€ wert sein. Da du aber noch keine 18 bist, scheidet das sowieso aus.

Wenn du mir dein Budget sagst, dann kann ich dir eine gute Einsteiger AEG empfehlen, damit hast du sehr viel mehr Spaß an unserem tollen Hobby ;-)

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung