Frage von Sir666666, 65

Airsoft ab 14 Sinnvoll? Welche Auswahl gibt es?

Hallo,
Ich bin mir der rechtlichen Lage vom Airsoft bewusst (z.B. 0,5 Joul), und würde wenn auch in einen Verein gehen, meine Frage ist trotzdem ob es Sinnvoll wäre mit 14 anzufangen?
Und wenn, an die Airsoft Spieler unter euch, welche Waffen gäbe es?
Typ: (Sturm-) Gewehr, MP, MG, Shotgun
So bis 200€
Danke schonmal für eine Antwort

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft, Freizeit, Softair, ..., 35

Hallo!

Also wenn du in einem Team spielst, auf einem legalen Spielgelände halte ich es für dein Alter schon für sinnvoll. Wenn es dir Spaß macht spricht nichts dagegen ;-)

Airsofts ab 14 (also unter 0,5 Joule) taugen natürlich auch als Primärwaffe etwas, überhaupt auf kleineren Geländen oder bei generellen 0,5er Spiele.

Je nachdem, was dir gefällt, bekommt man um ca 200€ schon ganz brauchbare Einsteigerairsofts.
Ich würde dir eine AEG empfehlen, keine Shotgun als Primärwaffe.

Bei Sturmgewehren sind die G&G CM 16 als Einsteiger sehr empfehlenswert.
Wenn du eine MP willst, ist zB die G&G MP5 zu empfehlen.

Aber sag mir mal, was dir optisch gefallen würde ;)

Lg

Kommentar von Sir666666 ,

Hallo,
Danke für ihre sehr hilfreich Antwort.
Da sie sich ja auskennen, habe ich nochmal eine Frage, ich habe mich umgeschaut, und habe noch ein Paar Waffen gefunden:
AUG: http://www.softairwelt.de/AUG-Military-AU-2G
Noch eine AUG: http://www.softairwelt.de/STEYR-AUG-Vollautomat-V-A2
MP7: http://www.kotte-zeller.de/Heckler-Koch-MP7A1-Komplettset-AEG.htm?websale8=kotte...

Da sie vielleicht eine Empfehlung/Bestätigung für eine dieser Waffen haben, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.
Lg

Kommentar von leNeibs ,

Bitte gerne. 

Also die MP7 würde ich eher nicht nehmen. Qualitativ ist sie zwar nicht so schlecht, aber mit einer richtigen AEG kann sie nicht mithalten, alleine schon deshalb, weil man zB beim Akku an einen fixen Akku gebunden ist. Ausserdem wird die MP7 im Ausland für ca 60€ gehandelt, in DE wird sie überteuert angeboten.

Bei den AUGs muss ich noch ein Wenig recherchieren. Ich weiß zwar, dass die Jing Gong AUGs nicht schlecht sind, aber ich bin mir gerade nicht sicher, warum zwischen den zwei Modellen so ein doch recht hoher Preisunterschied liegt. Meines Wissens nach ist die AUG "von" ASG nämlich auch eine Jing Gong, die nur von ASG importiert wurde.

Ich melde mich dazu nochmal ;)

Antwort
von Schrodinger, 33

Muss dir leider sagen, zum "sinnvollen" spielen, sind 0,5 Joule ungeeignet. Egal ob auf Skirms (also Events) oder ähnlichem, mit 0,5 Joule als Hauptwaffe, wirst du keinen Blumentopf gewinnen. Da alleine schon die backup Waffen (welche Pistolen und ähnliches sind) 0,5 Joule haben. Warte lieber bis 18, dann kannst du das Hobby richtig ausüben. :)

Kommentar von leNeibs ,

Auf kleineren Spielfeldern oder in Teams, wo generell nur 0,5er verwendet werden, sind die 0,5er schon sinnvoll und man kann damit auch viel Spaß haben. Es sind die generellen Distanzen dann halt geringer.

Und auf wirklich große Events fährt man ja mit unter 18 (in der Regel) noch nicht, man spielt eher am Gelände vom Team.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten