Frage von traffixHD7, 28

airflow verbessern aber wie?

hallo, ich habe ein problem , meine cpu(amd fx 8320) wird an heissen tagen immer sehr sehr heiss so ca 65 grad und ich denke es liegt daran das ich ein schlechten aiflow habe und ich kann auch nciht sehr viel machen da mein Gehäuse ziemlich klein ist. meine cpu wird von der corsair h55 gekühlt (habe mir die gekauft da kein luft kühler reinpasste ,max höhe 155mm). also ich habe vorne ein Lüfter der Luft reinpustet und hinten ist der radiator der die luft nach innen zieht und einen an der seite der nach ausßen pustet jedoch pusten die sich doch quasi gegenseitig an ...hat jemand ideen wie ich einen halbwegs guten airflow bekomme? und würde es sinn machen das der radiator die luft auch nach draußen pustet oder wäre dann das wasser zu warm? brauche hilfe... ps: der radiator passt nicht an der seite oder vorne

Antwort
von Nemesis900, 20

65 Grad ist nicht heiß, das machter der CPU noch rein garnichts aus. Aber trotzdem solltest du den Lüfter deines Radiators umdrehen. Es macht keinen Sinn die wärme die man gerade von der CPU weg bekommen hat gerade wieder in das Gehäuse rein zu blasen ;)

Kommentar von traffixHD7 ,

mh okay weil auf der amd seite steht max temp 62 grad

Antwort
von Terri101, 19

65 Grad sind doch total optimal? Auf welcher Temperatur willst du denn deine CPU? 30? lol. 65 Grad sind noch total im Rahmen, ich würde mir erst bei 80 - 90 Grad sorgen machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten